Ganzes Rinderfilet zubereiten

mit Weinbegleitung der Weinfreunde

Dazu wird noch benötigt:

  • Grill mit Deckel
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 kleine Schüssel
  • 1 Grillzange
  • Holzspieße

Unsere Weinempfehlung dazu:

Vorbereitung

1/2 Stunde

Zubereitung

1 Stunden

Schwierigkeit

Anfänger

Mengen für

4-6 Personen

Wir haben hier etwas ganz Besonderes für euch: Sascha, unser Fleischsommelier, zeigt euch wie ihr ein ganzes australisches Rinderfilet zubereiten könnt. Wir machen Medaillons, Mignons, süß-scharfe Spieße und asiatisches Tartar und verwerten damit das ganze Filet auf unterschiedliche Art und Weise. Passend zu unserer kulinarischen Reise um die Welt geht es hier speziell um das australische Filet Jacks Creek – nachmachen könnt ihr das natürlich auch mit unserem tollen irischen Dry Aged Filet, unserem feinen irischen Filet oder unserem zart marmorierten Filet Txogitxu. Eins ist sicher, nachmachen lohnt sich in jedem Fall!


1 | Filet parieren und portionieren

Hierzu solltet ihr euch in Ruhe das YouTube Video anschauen. Dort erklärt Sascha wo und wie portioniert werden muss. Wir machen aus dem Fleisch Medaillons, Mignons, süß-scharfe Spieße und asiatisches Tartar.


2 | Asiatisches Rinder-Tartar zubereiten

Für die genaue Portionierung schaut euch bitte das Video an. Das Fleisch wie im Video beschrieben in schmale Scheiben, dann in Streifen und nach und nach in immer kleinere Würfel schneiden. Die fertigen Würfel in eine kleine Schale geben und je nach Geschmack ca. 2-4 EL Teriyaki Sauce hinzugeben – im Zweifel lieber später nochmal mehr hinzufügen. Dazu eine Schalotte in sehr feine Würfel schneiden, den Koriander klein hacken und beides hinzufügen. Dann alles gründlich vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann kann das Tartar im Kühlschrank durchziehen.


3 | Süß-scharfe Rinderfilet-Spieße zubereiten

Für die genaue Portionierung schaut euch bitte das Video an. Das Fleisch wie im Video beschrieben in schmale Streifen schneiden und auf die (Holz-)Spieße aufspießen. Danach nur mit Mango-Chili Sauce einpinseln – je nachdem wie ihr mögt mit einen Messer, einem Pinsel oder einfach mit den Fingern einmassieren.


4 | Grillen und genießen

Die Medaillons, die Mignons und die fertigen Spieße kommen jetzt auf den Grill. Die Spieße brauchen nicht lange, also am besten zunächst die Medaillons auflegen, ein wenig später die Mignons und zum Schluss die Spieße – so ist alles gleichzeitig fertig. Nun nur noch vom Grill nehmen, kurz ruhen lassen und dann alles aufschneiden. Das Tartar dazu holen und das vielseitige Rinderfilet mit Baguette und Freunden genießen.

Dazu den perfekten Rotwein genießen. Unser Tipp: Koonunga Hill von weinfreunde.de!

Das Video zum Rezept

Weitere leckere Rezeptideen