Irish Beef Stew

aus falschem Filet

  • 1 Falsches Filet
  • 600g Kartoffeln, festkochend
  • 600g Karotten
  • 300g Zwiebeln
  • 200g Lauch
  • 200g Kollensellerie
  • 200g feine grüne Bohnen
  • 100g Sateudensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Öl
  • 1 – 2 Chilischoten
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Worchestersauce
  • 500ml Ruinderfond
  • 300ml Wasser
  • 300ml Schwarzbier

Dazu wird noch benötigt:

Vorbereitung

20 Minuten

Zubereitung

2 Stunden

Schwierigkeit

Samstagsgriller

Mengen für

6 Personen

Das falsche Filet von der Simmentaler Färse, auch bekannt als Schulterfilet oder Buglende, eignet sich hervorragend als klassisches Bratenstück und zum Schmoren – darum ist es perfekt geeignet für unser Irish Stew. Richtig zubereitet durch langes Garen, ausgiebiges Schmoren oder Kochen verspricht das falsche Filet einen zarten und aromatischen Fleischgenuss. Im Irish Beef Stew wird das falsche Filet erst scharf angebraten und gart später rund eine Stunde.

1 | Falsches Filet zubereiten

Zunächst bereiten wir das falsche Filet zu. Dazu schneiden wir den Strang in Würfel und rösten diese mit etwas Öl im Topf kräftig an. Danach nehmen wir das Fleisch wieder aus dem Topf rösten im selben Öl kleingeschnittene Zwiebeln und den Knoblauch an. Nach ein paar Minuten das Mehl und das Tomatenmark hinzufügen und alles für 2 bis 3 Minuten mitrösten. Mit Fond, etwas Wasser und Bier ablöschen und anschließend das Fleisch zurück in den Topf geben. Jetzt lassen wir alles gemeinsam rund 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln.


2 | Restliche Zutaten vorbereiten

Während das Falsche Filet vor sich hin köchelt bereiten wir das Gemüse zu. Zunächst putzen wir die Kartoffeln, Karotten, den Lauch, die Staudensellerie und die Knollensellerie und schneiden alles in mundgerechte Stücke. Diese geben wir nach den oben angesetzten 45 Minuten Garzeit hinzu und lassen alles weiter köcheln. Wenn die Kartoffeln gar sind, nur noch die Bohnen kleinschneiden und hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Worchestersauce abschmecken. Für 5 Minuten weiterköcheln lassen und tiefe Teller oder Schüsseln bereitstellen.


3 | Anrichten und Servieren

Nun kann serviert werden: Das Irish Beef Stew ist fertig und kann in den Schüsseln oder Tellern serviert werden. Dazu etwas Stew mit einer Keller portionieren und mit etwas Creme Fraiche, frischer Petersilie und Chili garnieren. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Weitere leckere Rezeptideen