Pulled Lammkeule

vom Grill

Dazu wird noch benötigt:

Vorbereitung

30 Minuten

Zubereitung

7 Stunden

Schwierigkeit

Samstagsgriller

Mengen für

6 Personen

Heute haben wir ein tolles Rezept für euch: Pulled Lammkeule vom Grill. Unser Lammkeule ist vom irischen Salzwiesenlamm aus natürlicher Wiesenaufzucht. Das Lamm wurde Gras- und Kräutergefüttert und ist dadurch außergewöhnlich zart und aromatisch. Die Lammkeule stammt aus dem oberen Teil des Hinterlaufs und umfasst zusätzlich den Schinken, die Hüfte und den hinteren Rücken des Lamms. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr mager und zart ist. Klassisch wird aus der Keule der Lammbraten gekocht aber sie eignet sich auch hervorragend zum smoken und der Zubereitung als Pulled Lamm.

1 | Lammkeule vorbereiten

Zunächst bereiten wir die Lammkeule zu. Dazu schneiden wir das Fleisch an der Oberseite auf, klappen es auf und parieren größere Fettstücke weg. Dann würzen wir das Fleisch von beiden Seiten mit einer Gewürzmischung – die könnt ihr je nach Geschmack wählen.


2 | Fleisch grillen

Den Grill auf eine Temperatur von ca. 135° Celsius einregeln und das Fleisch im indirekten Bereich für ca. 2 Stunden smoken – dazu etwas Räucherholz in die Glut legen.


3 | Lammkeule zubereiten

Nach ca. 2 Stunden das Fleisch mit dem Fond und der Butter in Butcherpaper wickeln und für weiter 2,5 bis 3 Stunden garen, bis das Lamm eine Kerntemperatur von rund 92 bis 95° Celsius erreicht hat. Das Paket vom Grill nehmen und in ein Tuch gewickelt für ca. 45 Minuten ruhen lassen. Dieser Schritt funktioniert besonders gut in einer Thermobox, wenn ihr so eine habt.


4 |Anrichten

Die fertige Lammkeule aus dem Papier nehmen und wie beim Pulled Pork in Stücke zupfen. Dazu könnt ihr zwei Gabeln nehmen oder wenn vorhanden spezielle Zangen. Jetzt muss nur noch angerichtet werden. Am Besten mit Salat und Brot servieren, oder wie im Video mit Salat, Joghurt und frischer Minze als Taco in einer Tortilla anrichten. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Weitere leckere Rezeptideen