Maccheroncini Traditional mit Pluma

vom spanischen Iberico Schwein

Dazu wird noch benötigt:

Vorbereitung

20 Minuten

Zubereitung

1 Stunde

Schwierigkeit

Samstagsgriller

Mengen für

4 Personen

Die Pluma, ein flacher Muskel mit starker Marmorierung, ist ein in der spanischen Avantgardeküche besonders beliebtes Teilstück. Es bleibt beim Grillen schön saftig und hat einen ausgesprochen nussigen Geschmack. 

1 | Bürgermeisterstück zubereiten

Zunächst die Pluma Iberico von überschüssigen Fett und Sehnen befreien und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten kräftig anrösten. Dann in den auf ca. 100 Grad vorgeheizten Backofen legen und das Fleisch bis zu einer Kerntemperatur von ca. 65 Grad ziehen lassen. Das dauert je nach Backofen und Dicke der Pluma rund 20 bis 30 Minuten.


2 | Chitarrine zubereiten

In der Zwischenzeit das Gemüse kleinschneiden und die Maccheroncini nach Packungsanweisung kochen. Das Gemüse mit Olivenöl in der Pfanne anschwitzen und die gekochten Nudeln mit etwas Nudelwasser mit in die Pfanne geben. Die Hälfte vom geriebenen Peccorino dazugeben und alles gut schwenken.


3 | Anrichten und Servieren

Am Ende noch den frischen Basilikum hinzu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta in tiefen Tellern anrichten, etwas Peccorino drüberstreuen und mit frischem Basilikum anrichten. Die gebratene Pluma in Scheiben schneiden und auf den Nudeln legen.