SHORT RIBS AUS DEM OFEN

Unter wahren BBQ-Fans sind Short Ribs ausgesprochen beliebt. Sie werden aus den stark mit Fett durchzogenen Rippen am Brustkern geschnitten und sind sehr stark marmoriert bei gleichzeitig hohem Bindegewebsanteil. Eine „low & slow“-Zubereitung über viele Stunden im Smoker bietet sich bei Short Ribs geradezu an, denn das langsame Garen bei niedrigen Temperaturen im Rauch lässt das sonst zähe Bindegewebe und Fett förmlich schmelzen. Das Ergebnis dieser entspannten Zubereitung ist saftiges, zart-mürbes Fleisch mit einem besonders herzhaften Geschmack. Eine tolle Alternative zu Short Ribs aus dem Smoker, sind diese tollen Ribs aus dem Ofen.

  • 3 kg Beef Ribs
  • 4 EL Hot Sauce
  • 120 g BBQ Rub
  • 100 ml BBQ Sauce, rauchig (nicht süß!)
  • 4 große Zwiebeln

Für den Rub:

  • 50 g Salz
  • 50 g Pfeffer
  • 10 g Cumin
  • 10 g Rauchsalz

Dazu wird noch benötigt:

  • 1 Messer
  • 1 Schneidebrett
  • 1 feuerfeste Form / Gusseisenpfanne
  • 1 kleine Schüssel

Vorbereitung

30 Minuten

Zubereitung

8 Stunden

Schwierigkeit

mittel

Menge für

4 Personen

Short Ribs zubereiten

Die Ribs von überschüssigem Fett und Sehnen befreien. Das fertig parierte Fleisch von allen Seiten dünn mit der Hot Sauce bestreichen. Alle Zutaten für den Rub vermischen und diesen gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Dem Backofen auf 120 Grad / Ober- Unterhitze aufheizen. Die Ribs für 4 – 6 Stunden auf die mittlere Schiene in den Backofen stellen. Eine feuerfeste Form oder Pfanne unter das Fleisch positionieren, um das Fett aufzufangen. Bei Erreichen einer Kerntemperatur von 93 bis 95 Grad die Ribs mit der BBQ Sauce bestreichen. Für weitere 15 bis 30 Minuten garen, dann den Ofen ausschalten, aber die Ribs und Pfanne im geschlossenen Ofen ziehen und ruhen lassen.


Beilagen zubereiten

Während das Fleisch in der Pfamme ist, können die Zwiebeln halbieren und in Ringe geschnitten werden. Die Zwiebelringe in die Pfanne geben, sobald die Ribs im Ofen sind.


Servieren

Die Ribs aus dem Backofen nehmen, in einzelne Portionen schneiden und mit den Zwiebeln, dem Coleslaw und etwas zusätzlicher Sauce servieren. Guten Appetit!