Premium St. Louis Cut Ribs Rezept

vom Weltmeister Oliver Sievers

St.Louis-Cut_Ribs
  • Portionen

    4 bis 6 Portionen

  • Schwierigkeitsgrad

    Fortgeschritten

  • Zubereitungszeit

    ca. 8 Stunden

Zubehörliste

  • 1 x Grill mit Deckel
  • 1 x Stück Räucherholz (z. B. Hickory)
  • 1 m Butcherpapier
  • 200 ml BBQ Sauce nach Wahl

Zubereitung

Das Besondere an diesen Ribs vom niederrheinischen Duroc Schwein ist, dass unser BBQ Weltmeister zusammen mit dem Lieferanten am perfekten Zuschnitt gearbeitet hat. Der St. Louis Style Cut zeichnet sich dadurch aus, dass nur der fleischigste Teil der Schweinerippchen genommen wird und bei unseren Ribs ist eine Rippe mehr dran als bei den meisten anderen Rippchen.
Man bezeichnet diesen Cut auch als Competition Cut, da er besonders gerne von BBQ-Competition-Team gewählt wird.

Bevor Sie mit der Zubereitung der Ribs starten, richten Sie den Grill indirekt ein und regeln ihn auf eine Temperatur von ca. 115 °C ein. Im Video (siehe unten), erklären wir genau, wie das funktioniert.

Schritt 1: Ribs auspacken, mit Küchenkrepp abtupfen und falls gewünscht überschüssiges Fett wegparieren.

Schritt 2: Entfernen Sie mit Hilfe eines Löffels die Silberhaut von der Unterseite der Rippchen.

Schritt 3: würzen Sie die Ribs rundherum gleichmäßig mit Magic Dust.

Schritt 4: legen Sie jetzt das Räucherholz in die Glut und warten Sie, bis es anfängt zu rauchen.

Schritt 5: sobald der Grill raucht, legen Sie die Ribs indirekt auf den Grill und lassen Sie sie ca. 3 Stunden im Rauch liegen.

Schritt 6: nach den 3 Stunden nehmen Sie die Ribs vom Grill und wickeln Sie sie einzeln in Butcherpapier ein. Achten Sie darauf, dass das Butcherpapier nicht einreißt. So geht kein saft verloren und die Dämpfphase kann beginnen.

Schritt 7: legen Sie die Rippchen im Butcherpapier wieder auf den Grill und lassen Sie sie für 2 weitere Stunden im eigenen Saft dämpfen.

Schritt 8: anschließend packen Sie die Ribs wieder aus und legen Sie ohne Verpackung nochmals für eine Stunde auf den Grill.

Schritt 9: während der letzten Stunde auf dem Grill, bepinseln Sie die Rippchen ca. alle 20 Minuten mit der BBQ Sauce für eine schöne Glasur

Jetzt sind die Ribs fertig und können serviert werden. Wir empfehlen, die Rippchen immer zwischen den einzelnen Rippen zu teilen. So kann man schön das Fleisch vom Knochen knabbern.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Video zum Rezept

Weitere Rezepte

ochsenbäckchen
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.