Filet Mittelstück Oakey Angus Reserve

  • DC00000409
fein marmoriert
150 Tage Maisfütterung
lückenloser Herkunftsnachweis (NLIS)

Variante:

71,92 € / 800g
kg  =  89,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Filet
 
Die wertvollsten und zartesten Teilstücke eines jeden Rindes sind die zwei Filets, die nur einen minimalen Teil des Schlachtgewichts ausmachen. Bei der auf beiden Seiten der Wirbelsäule liegenden Delikatesse handelt es sich um einen feinen Fleischmuskel, der zu Lebzeiten nur wenig beansprucht wird und daher so ausgesprochen zart ist. Unser Oakey Angus Reserve Filet aus Australien ist absolutes Premiumfleisch, das mit seiner feinen Marmorierung besonders aromatisch ist. Ein zarter und magerer Muskel mit einem hervorragenden Geschmack.
Oakey Angus Reserve
Black Angus Beef von Oakey Angus Reserve (Australien) ist auf dem deutschen Markt noch relativ neu, zählt aber zu den Spitzenprodukten im Prime-Beef-Bereich. Das Premiumfleisch kommt ausschließlich von Rindern, die zu 100 Prozent Black Angus sind, in Australien geboren und auf großen, grünen Weideflächen aufgewachsen sind. Verwendet werden unter dem Label Angus Reserve nur die besten Tiere in Bezug auf Marmorierung, Alter, Gewicht, Fleisch- und Fettfarbe.
 
Aufzucht
 
Die edlen Black-Angus-Rinder wachsen bei Oakey Angus Reserve in einer grünen, klimaberuhigten Umgebung absolut hormon- und antibiotikafrei auf. Zusätzlich zu den ohnehin schon strengen australischen Haltungsvorschriften nimmt Oakey am National Livestock Identification System (NLIS) teil, das es möglich macht, die Herkunft der Tiere von der Geburt bis zur Schlachtung zurückzuverfolgen, um die hohe Qualität der australischen Fleischproduktion zu erhalten und zu kontrollieren. Geschmack und Zartheit des Fleisches werden in den letzten mindestens 150 Tagen durch die Fütterung mit Mais, Weizen, Gerste und Hafer optimiert. Das verleiht dem Fleisch seine herrliche Marmorierung und macht es so zart im Biss und voll im Geschmack!
Unser Rezeptvorschlag zum Filet

Der Kürbis ist bei vielen Haushalten eine Klassiker in der Herbstzeit. Hier zeigen wir euch wie Ihr diesen perfekt mit einem saftigem Filet Steak kombiniert.

Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Filet als Steaks in gewünschter Dicke kurz und scharf auf dem Grill oder in der Grillpfanne anbraten und anschließend in einer gemäßigten Grillzone oder im Ofen bei circa 120 °C auf den gewünschten Garpunkt ziehen lassen. Vor dem Servieren in etwas heißer Butter schwenken und mit gutem Salz verfeinern.

Filets bestehen aus den drei Teilen Filetspitze, Mittelstück und Filetkopf. Das wertvollste Teil stellt das Mittelstück dar, aus dem sich saftige Medaillons oder auch das als Chateaubriand bekannte Doppellendensteak schneiden lässt. Die Filetspitze eignet sich zum Beispiel für Fondues oder herzhafte Ragouts und aus dem Filetkopf lassen sich ebenfalls zarte Steaks schneiden. Es kann aber auch als delikates Steak tartare zubereitet werden.

Bewertung