Irisches Filet Medaillon

  • DC00000474
feine Marmorierung
zart und mager
reich an Vitamin A und Karotin

Variante:

*
frischer Artikel
***
schockgefrosteter Artikel
19,97 € / 250g
kg  =  79,88 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Filet | Medaillon
 
Das unbestritten wertvollste und zarteste Teilstück des Rindes ist das Filet. Nur zwei Prozent des Schlachtgewichts bringt das auf beiden Seiten der Wirbelsäule liegende Teilstück auf die Waage, also durchschnittlich circa zwei bis vier Kilogramm pro Filet. Der feine Fleischmuskel wird zu Lebzeiten nur wenig beansprucht, weshalb er so ausgesprochen zart ist. Unser Filet vom irischen Weideochsen ist Premiumfleisch, das bei geringem Fettanteil in feiner Marmorierung gleichzeitig besonders aromatisch ist. Ein zarter feinfaseriger Muskel mit einem hervorragenden Geschmack, der zugleich reich an Nährstoffen wie Vitamin A und Karotin ist. Die saftigen Steaks aus Irland erfreuen sich einer großen Fangemeinde und haben in der internationalen Spitzengastronomie einen festen Platz eingenommen.
Prime Beef Irland
Das exzellente Fleisch von irischen Weideochsen ist bei geringem Fettanteil in feiner Marmorierung gleichzeitig besonders aromatisch. Durch das Grasen auf den großen Weiden Irlands produzieren die Weideochsen ausgewählter Rassen immer ein hervorragendes Fleisch. Viel freie Bewegung zusammen mit der Herde und die natürliche Ernährung aus Gräsern und Kräutern geben dem Fleisch später seinen einzigartigem Geschmack und die herrliche Textur. Auch das satte Rot des Fleisches ist ernährungsbedingt, denn das Gras der Region ist sehr eisenhaltig.
 
Herkunft
 
Die irischen Weideochsen grasen auf den Weiden der grünen Insel an durchschnittlich 320 Tagen pro Jahr gemütlich vor sich hin. Aufzucht und Haltung der freilaufenden Tiere auf den grünen und saftigen Weiden der grünen Insel sind vorbildlich und absolut artgerecht. Die Partner von Don Carne, zu denen der Traditionsbetrieb Liffey Meats gehört, achten auf hohe Qualitätsstandards und die strengen Tierschutznormen des Landes. Die Tiere ernähren sich zu hundert Prozent pflanzlich und erhalten weder wachstumsfördernde Hormone noch prophylaktische Antibiotika. 
Unser Rezeptvorschlag zum Filet

Der Kürbis ist bei vielen Haushalten eine Klassiker in der Herbstzeit. Hier zeigen wir euch wie Ihr diesen perfekt mit einem saftigem Filet Steak kombiniert.

Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Filet als Steaks in gewünschter Dicke kurz und scharf auf dem Grill oder in der Grillpfanne anbraten und anschließend in einer gemäßigten Grillzone oder im Ofen bei circa 120 °C auf den gewünschten Garpunkt ziehen lassen. Vor dem Servieren in etwas heißer Butter schwenken und mit gutem Salz verfeinern.

Filets bestehen aus den drei Teilen Filetspitze, Mittelstück und Filetkopf. Das wertvollste Teil stellt das Mittelstück dar, aus dem sich saftige Medaillons oder auch das als Chateaubriand bekannte Doppellendensteak schneiden lässt. Die Filetspitze eignet sich zum Beispiel für Fondues oder herzhafte Ragouts und aus dem Filetkopf lassen sich ebenfalls zarte Steaks schneiden. Es kann aber auch als delikates Steak tartare zubereitet werden.

Bewertung