Irisches Tomahawk Steak

(76) 4.82/5.00
  • 4000168
eindrucksvolles Steak
relativ mager
fein marmoriert

Variante:

*
= frischer Artikel
***
= schockgefrosteter Artikel
65,99 € / 1100g
kg  =  59,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird frisch geliefert.

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

„Das Wiedererkennungsmerkmal des Tomahawk Steaks, das aus dem vorderen Rücken geschnitten wird, ist der eindrucksvolle Rippenbogen. Zudem zeichnet sich die irische Variante aufgrund der natürlichen Ernährung der Weideochsen durch einen geringen Fettanteil und ein feines Aroma aus. “
Philipp von Don Carne, Marketing
Irisches Tomahawk
Geschmack & Konsistenz:
fein mamoriert, saftig, mild
Anlass:
American BBQ, Grillparty
Fütterung:
Gras
Haltbarkeit:

Dieses Produkt wird frisch geliefert.

Zubereitungsempfehlung
Pfanne
Pfanne
Grill
Grill
Kerntemperatur
ca. 55-57° C Kerntemperatur
Das Steak idealerweise auf dem Grill zubereiten, da es aufgrund des extra langen Knochens für die Pfanne meist zu groß ist. Von jeder Seite etwa 90 Sekunden lang bei direkter Hitze scharf anbraten, anschließend  in einer indirekten, temperaturgemäßigten Zone des Grills auf den gewünschten Garpunkt ziehen lassen. Beidseitig nach Geschmack salzen und pfeffern. Tipp: Vom Knochen schneiden und am Knochen anrichten. Den Knochen noch für Suppe verwenden.
Weitere Informationen zum Cut, Aufzucht und Herkunft
Tomahawk Steak
Das Tomahawk Steak ist eigentlich der große Bruder des Rib Eye Bone In. Der ausgefallene und relativ neue Cut mit einem besonders langen Rippenbogen stammt wie das Rib Eye aus dem vorderen Rücken des Rindes. Ein eindrucksvolles Steak für echte Fleischfreunde, das in Deutschland schnell zu einem in der Grillszene begehrtem Steak geworden ist. Die Herkunft der Bezeichnung dieses Teilstücks liegt auf der Hand. Das Tomahawk gleicht in seiner Form mit dem langen Rippenbogen der uralten Waffe der Indianer. Das Steak vom irischen Weideochsen ist etwas magerer als das von weiblichen Tieren und sehr markant im Geschmack, superzart und leicht im Biss.
Prime Beef Irland
Das exzellente Fleisch von irischen Weideochsen ist bei geringem Fettanteil in feiner Marmorierung gleichzeitig besonders aromatisch. Durch das Grasen auf den großen Weiden Irlands produzieren die Weideochsen ausgewählter Rassen immer ein hervorragendes Fleisch. Viel freie Bewegung zusammen mit der Herde und die natürliche Ernährung aus Gräsern und Kräutern geben dem Fleisch später seinen einzigartigem Geschmack und die herrliche Textur. Auch das satte Rot des Fleisches ist ernährungsbedingt, denn das Gras der Region ist sehr eisenhaltig.
Herkunft
Die irischen Weideochsen grasen auf den Weiden der grünen Insel an durchschnittlich 320 Tagen pro Jahr gemütlich vor sich hin. Aufzucht und Haltung der freilaufenden Tiere auf den grünen und saftigen Weiden der grünen Insel sind vorbildlich und absolut artgerecht. Die Partner von Don Carne, zu denen der Traditionsbetrieb Liffey Meats gehört, achten auf hohe Qualitätsstandards und die strengen Tierschutznormen des Landes. Die Tiere ernähren sich zu hundert Prozent pflanzlich und erhalten weder wachstumsfördernde Hormone noch prophylaktische Antibiotika. 
Bewertung
Gesamtbewertung
(76) 4.82/5.00