Japanisches Kobe Wagyu Filet

(13) 4.7/5.00
  • 4000480
extrem zarte Textur
starke Marmorierung und weißes Fett
Luxusfleisch made in Japan (A5, BMS 10+)

Variante:

*
= frischer Artikel
***
= schockgefrosteter Artikel
99,99 € / 150g
kg  =  666,60 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert.

Artikel aktuell nicht lieferbar

„Kobe Fleisch ist das am besten marmorierte Fleisch der Welt und überzeugt durch seinen einzigartig buttrigen Geschmack. Das Filet ist das Sahnestück und somit das feinste Stück vom Kobe.“
Louisa von Don Carne, Marketing
Japanisches Kobe Wagyu Filet
Geschmack & Konsistenz:
stark mamoriert, buttrig, zart
Anlass:
Dinner, Festlich
Fütterung:
Korn, Mais
Haltbarkeit:

Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert.

Zubereitungsempfehlung
Pfanne
Pfanne
Grill
Grill
Kerntemperatur
ca. 52-56° C Kerntemperatur
Eine Gourmet-Spezialität für Kenner. Aufgrund dem hohen Anteil intramuskulösen Fetts empfehlen wir eine geringere Kerntemperatur von ca. 52 °C für den optimalen Fleischgenuss. Das aromatische Fett schmilzt früher als üblich und sorgt für den unnachahmlichen Wagyu-Geschmack. Bei hoher Temperatur auf dem Grill oder in der Pfanne beidseitig scharf anbraten und bei milder Hitze  garziehen lassen. Salzen und Pfeffern nach Geschmack.
Weitere Informationen zum Cut, Aufzucht und Herkunft
Filet Medaillon
Das Filet ist von sich aus schon das wertvollste und zarteste Teilstück eines Rindes. Ein Filet von Kobe Beef jedoch ist mit nichts zu vergleichen und eine Kategorie für sich. Das Teilstück vom Japanese Black Wagyu, dem wohl edelsten Rind der Welt, liegt auf beiden Seiten der Wirbelsäule und wiegt im Ganzen gerade mal drei bis viereinhalb Kilogramm pro Filet. Der besonders feinfaserige, mürbe und extrem marmorierte Muskel, der zeitlebens kaum beansprucht wurde, stellt eine echte Delikatesse dar und reiht sich mühelos in die Kategorie von Luxuslebensmitteln wie Kaviar, Langusten oder Champagner.
Kobe Beef
Die weltweit als Kobe bekannten Rinder gehören zu einer eigens für die Fleischproduktion aus Tajima-Rindern gezüchteten Rasse, den Kuroge Wagyu (Wa = Japan; Gyu = Rind) – weltweit auch bekannt als Japanese Black. Die Bezeichnung Kobe darf das Avantgarde-Rindfleisch nur tragen, wenn das betreffende Rind in der Region Hyogo mit der Provinzhauptstadt Kobe geboren, aufgezogen, gemästet und geschlachtet wurde. Es handelt sich also bei Kobe Beef um keine Rasse, sondern um eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Qualitätskontrolle und Vertrieb des Luxusgutes mit dem Stempel in Form einer Chrysanthemenblüte, dem Symbol des japanischen Kaiserhofes, wird durch die Kobe Beef Marketing & Distribution Promotion Association streng kontrolliert.
Aufzucht
Die langsam und sorgfältig aufgezogenen Japanese Black Wagyus aus der Region Hyogo (JPN) wachsen ohne jegliche Zugabe künstlicher Wachstumshormone oder krankheitsvorbeugender Antibiotika auf und haben bis zur Schlachtreife zwei- bis dreimal so viel Zeit wie ein herkömmliches Rind hierzulande. Kobe Beef kommt nur von ausgesuchten Vertragsbauern aus dieser Region.
Bewertung
Gesamtbewertung
(13) 4.7/5.00
Zusätzliche Informationen
Inverkehrbringer:
Don Carne GmbH, Bilker Allee 192, D-40215 Düsseldorf
Herkunft:
Japan