T-Bone Steak Txogitxu

(4) 4.75/5.00
  • 4001051
intensiv marmoriert
zart im Biss, voll im Geschmack
Super Extra EU-Qualität
49,99 € / 1000g
kg  =  49,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert.

Artikel aktuell nicht lieferbar

T-Bone Steak
 
Das legendäre T-Bone Steak (gesprochen: Tie-Boun) hat seinen Namen von dem T-förmigen Knochen im Fleisch. Er trennt bei dem beliebten Cut aus dem hinteren Rücken das flache Roastbeef vom kleineren Filet. Mit diesem Steak werden Sie bei Ihrer nächsten Grillparty einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nur das noch mächtigere Porterhouse Steak, ebenfalls am T-Knochen, aber mit deutlich größerem Filetanteil, kann dem T-Bone die Stange reichen. T-Bone vom irischen Weideochsen ist etwas magerer als das von weiblichen Tieren und sehr markant im Geschmack, superzart und leicht im Biss.
Txogitxu
TXOGITXU war vor ein paar Jahren bei uns in Deutschland noch völlig unbekannt, gilt aber längst als eine feste Größe bei echten Fleischliebhabern und in der internationalen Spitzengastronomie. Der Durchbruch des spanischen Fleischproduzenten aus dem Baskenland erfolgte, als das Meisterstück „Txuletón Super Extra Premium Gallego“ im Fachmagazin „BEEF!“, bei „Galileo“ (pro7) oder auch in der Zeitschrift „Essen & Trinken“ zu „einem der besten Steaks der Welt!“ gekürt wurde. Das Meisterfleisch stammt von handselektierten, alten Kühen aus Galicien und dem portugiesischen Hochland und ausschließlich von kleinen Milchbauern. Die Tiere erreichen erst im Alter von bis zu 18 Jahren ihre Schlachtreife – nach einem freien, langen, kälberreichen und erfüllten Leben auf der Weide unter südländischer Sonne.
 
Herkunft
 
Das Fleisch von TXOGITXU in "Super Extra Premium-Qualität" stammt von keiner bestimmten Rasse. Wichtig für die Auswahl des Produzenten TXOGITXU sind die perfekte Fettabdeckung des Fleisches, eine einwandfreie Herkunft sowie perfekte natürliche Haltungsbedingungen und Ernährung der handselektierten Rinder. Das Txuléton stammt ausschließlich von alten Milchkühen galicischer oder portugiesischer Hochlandweiden, die ein langes Leben mit viel Bewegung auf kleinen Höfen in Freiheit hatten. Glückliche Kühe, die schon acht- bis zehnmal gekalbt haben und nur bei strengem Winter in den Stall müssen.
Zubereitung

Ein T-Bone Steak eignet sich hervorragend zum Kurzbraten auf dem Grill oder in einer gusseisernen Grillpfanne. Um das empfindlichere Filetstück auf die gleiche Garstufe zu bekommen wie das größere Roastbeef, empfiehlt es sich, das T-Bone anfangs für ein bis zwei Minuten auf dem flachen Knochen und danach auf der Roastbeef-Fettseite aufrecht stehend vorzugaren. Vor dem Verzehr sollte man dem Steak unbedingt ein paar Minuten Ruhezeit gönnen, damit sich die Fasern entspannen und die Fleischsäfte verteilen können. Das edle T-Bone nach dem Grillen nur mit etwas gutem Salz und eventuell mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Bewertung
Gesamtbewertung
(4) 4.75/5.00
Zusätzliche Informationen
Inverkehrbringer:
Don Carne GmbH, Bilker Allee 192, D-40215 Düsseldorf
Verkehrsbezeichnung:
Txogitxu T-Bone Steak
Herkunft:
Spanien