Ital. Chianina Bistecca alla fiorentina

(1) 5/5.00
  • 4001056
größte Rinderrasse der Welt
nussiges Dry Aged Aroma
traditionelle Fleischspezialität aus der Toskana
214,99 € / 2350g
kg  =  91,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert.

Artikel aktuell nicht lieferbar

CHIANINA BISTECCA ALLA FIORENTINA
 
Das „Bistecca alla Fiorentina“ ist die italienische Variante des gegrillten Porterhouse-Steaks und gilt als traditionelle Fleischspezialität aus der Toskana. Geschnitten wird es aus dem Rücken des Chianina-Rinds. Die aus dem südtoskanischen Chiana-Tal stammende Rasse diente schon den Etruskern als wertvolle Zugtiere bei der Feldarbeit. Und noch heute weiden die Herden artgerecht auf den sanften, fruchtbaren Hügeln der Region. Längst gehört ihr aromatisches, zartes und saftiges Fleisch unter Gourmets und Kennern zu den besten weltweit. Gemäß der Größe der Rinder fällt auch das „Bistecca“ entsprechend mächtig aus. Mit seinem T-förmigen Knochen, der das Filetstück vom Roastbeef trennt, macht es auch optisch etwas her und sättigt gut und gern zwei passionierte Steak-Liebhaber.
AUFZUCHT
Die südtoskanische Farm San Giobbe hat sich der natürlichen Aufzucht der regionalen Rasse Chianina verschrieben. Der ökologisch nachhaltig agierende und energietechnisch autarke Betrieb macht sich das System des geschlossenen Kreislaufs zunutze, um maximales Tierwohl zu gewährleisten. Dazu gehört, dass sich die Herde durch natürliche Fortpflanzung erhält und Muttertiere wie Kälber geschützt eine Bindung entwickeln, die den Jungtieren neben sozialer Kompetenz fürs Herdenleben den lebenslangen Immunschutz durch Antikörper ermöglicht. Ernährt werden die Tiere ausschließlich mit selbst angebautem, gentechnikfreiem Futter bestehend aus Alfalfa, Gemüse, Mais, Hülsenfrüchten, Ackerbohnen, Weizen, Gerste und Hirse. Bewegung wie Futter sorgen für die feine Textur sowie das delikate Aroma des in jeder Hinsicht erstklassigen Fleisches.
 
HERKUNFT
 
Vermutlich die älteste Rinderrasse der Welt stammt das toskanische Chianina Rind vom Ur oder Auerochsen ab. Und es ist nicht nur das älteste, sondern auch das größte seiner Art weltweit. Bis zu 180 cm Widerristhöhe und 1,5 Tonnen Lebendgewicht erreicht ein ausgewachsenes männliches Tier. In der Antike dienten die muskulösen Schwergewichte den Etruskern und Römern als Zugtiere beim Ackerbau, dank ihres schönen weißen Fells wurden sie aber auch für festliche Paraden und religiöse Prozessionen geschmückt und durchs Dorf geführt. Das Fleisch des Chianina ist von außergewöhnlich guter Qualität und als „Bistecca alla fiorentina“ bei Steak-Gourmets weltberühmt.
Zubereitung

Der Klassiker der florentinischen Küche wird traditionell in einem Ölivenölbad auf dem Grill zubereitet. Dazu das Öl zusammen mit frischen Rosmarinzweigen und etwas Salz in eine Aluschlale füllen und in der indirekten Grillzone erwärmen (nicht zum Kochen bringen). Jetzt das mit Rosmarinöl bepinselte Steak in der vorgeheizten direkten Zone von beiden Seiten kurz und scharf für die Röstaromen und das Grillmuster anbraten. Anschließend für ca. 45 Minuten ins erhitze Öl geben, dabei regelmäßig beträufeln. Ruhen lassen, aufschneiden, genießen.

Bewertung
Gesamtbewertung
(1) 5/5.00
Zusätzliche Informationen
Inverkehrbringer:
Don Carne GmbH, Bilker Allee 192, D-40215 Düsseldorf
Herkunft:
Italien