Münsterländer Wagyu Box

(3) 5/5.00
  • 4001092
100 % Japanisches Fullblood Wagyu
ganzheitliche Verwertung des Tieres
Liefertermin: 19.11.2020
249,00 € / 3000g
kg  =  83,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird frisch geliefert

Die Lieferung erfolgt vorauss. am 19.11.

PAKETINHALT & LIEFERUNG
 
Mit dieser Box möchten wir Ihnen die ganzheitliche Verwertung des Tieres näherbringen. Zusätzlich bieten wir Ihnen so die Möglichkeit die Vielfalt hochwertiger Zuschnitte kennen zu lernen. Dabei steht sowohl das Tierwohl und somit die artgerechte Haltung, als auch die transparente Lieferkette im Fokus. Das Besondere an dieser Aktion ist, dass die Schlachtung erst dann durchgeführt wird, wenn die genaue Anzahl an bestellten Wagyu-Boxen bekannt ist. Aus diesem Grund findet die Anlieferung erst am 19.11.2020 statt. Lassen Sie sich von unserer exklusiven Auswahl aus unseren Kategorien zum Grillen, Kurzbraten, und Schmoren überraschen. Eine Box besteht jeweils aus der zufälligen Zusammenstellung der folgenden vier Kategorien: 1. Edelcuts zum Beispiel Ribeye, Roastbeef oder Filet, 2. BBQ Cuts zum Kurzbraten zum Beispiel Flank, Skirt oder Picanha, 3. Schmorstücke zum Beispiel Brisket, Kugel oder Nuss, 4. Wurst und Co. Insgesamt erhalten Sie: Insgesamt ca. 800g aus Kategorie 1 und Kategorie 2, ca. 500g aus Kategorie 3, sowie 350g weiße Wagyu Griller, 350g Sucuk und 1kg Hackfleisch aus Kategorie 4. Alle Produkte werden frisch angeliefert und haben, bis auf das Hackfleisch, ein MHD von 14 Tagen. Das Hack sollte direkt am ersten Tag zubereitet oder sofort eingefroren werden.
FULLBLOOD WAGYU
Beim Wagyu verweist schon der Name – übersetzt bedeutet es „japanisches Rind“ – auf die Herkunft der Rasse. Ursprünglich eben nur in Japan beheimatet, und dort zunächst auch nur als Arbeitstiere eingesetzt, hat die teuerste Rinderrasse der Welt ihren internationalen Siegeszug längst angetreten. Im Laufe der Zeit sind einige Kreuzungen mit dem indigenen Rind entstanden, der „Hof Rottmann“ im westfälischen Münster jedoch hat sich auf die Zucht 100 % reinrassiger Wagyus spezialisiert. Die Tiere gelten als extrem entspannt und menschenbezogen – Stress würde sich auf die ausgezeichnete Fleischqualität negativ auswirken. Daher erhalten die Rinder neben optimalen Fütterungs- und Haltungsbedingungen auch besondere Aufmerksamkeit durch Massagen und spezielle ausgesuchte Musikbeschallung. Das Ergebnis ist eine Ausprägung der ohnehin genetisch veranlagten feinen Marmorierung im Fleisch. Diese Entwicklung braucht ihre Zeit und wird nicht durch Turbo-Mast beschleunigt. Der Aufwand von artgerechter Aufzucht sowie der Futterherstellung durch eigenen kontrollierten Anbau wird mit der erstklassigen Gourmet-Qualität des Fleischs, das Kenner und Entdecker gleichermaßen begeistert, belohnt. Der Gourmet-Fleischversand Don Carne bietet ausgesuchte Cuts des Münsteraner Wagyu in seinem Sortiment an.
 
WAGYU MÜNSTER
 
Japan meets Ostwestfalen. Was nach einer ungewöhnlichen Liaison klingt ist das Herzensprojekt des familiengeführten Traditionsbetriebs „Hof Rottmann“ im Münsterland. Hier widmet man sich als sogenannter Vollerwerbsbetrieb voll und ganz der Aufzucht und Haltung von Tieren. Alle Richtlinien zugunsten des Tierwohls werden aus Überzeugung nicht nur eingehalten, sondern sogar übertroffen. Sojamehl gehört genau wie genmanipulierte Inhaltsstoffe zu den Tabus im Ernährungsplan, der auf die natürliche Entwicklung der einzigartig feinen Marmorierung des Fleischs abzielt. Vom selbst angebauten Futter über das zusätzliche Biertreber als eiweißreicher natürlicher Futterzusatz von der nahegelegenen Bio-Brauerei bis zur optimalen Auslaufmöglichkeiten werden den edlen reinrassigen Wagyu-Rindern, auf die sich der Betrieb spezialisiert hat, artgerechte Lebensbedingungen geboten. Damit die Rinder so natürlich wie möglich aufwachsen, haben sie ganzjährig freien Zugang auf die Hofweiden, wo sie grasen und sich uneingeschränkt bewegen können. Diese Offenstallhaltung bietet den Tieren aber natürlich auch jederzeit Unterschlupf in den über dem Standard liegenden großen, mit frischem Stroh ausgelegten Boxen. In diese ziehen sich die Tiere in den kalten Wintermonaten sowie auch zum Kalben zurück. Nach der Geburt wachsen die Kälber für die natürliche Bindung und Sozialisierung in speziellen Mutterkuhherden auf. Das tierische Verwöhnprogramm auf „Hof Rottmann“ gipfelt in Massagen und Musikbeschallung, um den Tieren nach bester japanischer Tradition Entspannung und Stressabbau zu bieten.
Zutaten

Zutaten Hackfleisch: 99% Rindfleisch, Speisesalz jodiert, Pfeffer

Zutaten Weiße Wagyu-Griller: 100% Rindfleisch, Trinkwasser, Nitritpökelsalz, Dextrose, Gewürze (u.a. Senf, Sellerie), Pflanzliches Eiweiß, Gewürzextrakte, Kräuter, Glucosesirup, Antioxidationsmittel (E300 Ascorbinsäure/Vitamin C), Stabilisatoren (E450 Diphosphat), Milchzucker, Säuerungsmittel (E330 Zitronensäure)  

Zutaten Rote Wagyu-Griller: Rindfleisch, Trinkwasser, Nitritpökelsalz, Dextrose, Speisesalz, Getrocknetes Gemüse (Karotte, Zwiebel, Petersilie, Liebstock), pflanzliches Öl, Gewürze (u.a. Paprika), Gewürzextrakte, Geschmacksverstärker (E621), Antioxidationsmittel (E300, E301, E331), Säuerungsmittel (E330 Zitronensäure), Farbstoff (E120)

Nährwerte Hackfleisch pro 100g: Energie: 1255 kj / 303 kcal, Fett: 25 g – davon gesättigte Fettsäuren: 10 g, Kohlenhydrate: 0,25 g – davon Zucker: 0,25 g, Eiweiß: 18 g, Salz: 1,25 g

Nährwerte Weiße Wagyu-Griller pro 100g: Energie: 1036 kj / 250 kcal, Fett: 20 g – davon gesättigte Fettsäuren: 8 g, Kohlenhydrate: 0,5 g – davon Zucker: 0,5 g, Eiweiß: 17,2 g, Salz: 1,9 g

Nährwerte Rote Wagyu-Griller pro 100g: Energie: 1073 kj / 258 kcal, Fett: 18,5 g – davon gesättigte Fettsäuren: 7,1 g, Kohlenhydrate: 0,5 g – davon Zucker: 0,5 g, Eiweiß: 22,8 g, Salz: 3,8 g

Allergene
AllergeneZutat
Glutenhaltige Getreidenein
Krebstierenein
(Hühner-) Eiernein
Fischnein
Erdnussnein
Sojabohnennein
Milch und Milchprodukte (inkl. Laktose)nein
Schalenfrüchtenein
Sellerieja
Senfja
Sesamsamennein
Sulfit in Konz. > 10 mg (SO2)/kgnein
Lupinenein
Weichtierenein
Zubereitung

Die Edelcuts und BBQ Cuts, die sich in der Wagyu Box befinden, eignen sich perfekt zum Kurzbraten. Auf Grill oder in der Pfanne bei hoher direkter Hitze für die Entfaltung feiner Röstaromen zunächst scharf angebraten und anschließend bei milder Temperatur im indirekten Bereich des Grills auf die gewünschte Kerntemperatur bringen.

Ob Bäckchen, Nuss, Brisket oder ein anderes Bratenstück vom Wagyu: Der Geschmack des bei milder Hitze geschmorten Fleischs ist einfach unnachahmlich. Und um den nicht zu verfälschen empfehlen wir nur eine milde Würze mit etwas Salz sowie das Garen mit feinem Schmorgemüse. Nach dem scharfen Anbraten von allen Seiten im eigenen Fett – die feine Marmorierung des Fleischs schmilzt unter der Hitzeeinwirkung – grob geschnittenes Gemüse für einen aromatischen Bratenfond zum Fleisch geben, mit Brühe und wahlweise einem Schuss Rotwein oder Bier aufgießen und bei geringer Hitzezufuhr simmern lassen.

Eine besondere Spezialität sind die Grillwürste vom Wagyu-Rind. Ihre Zubereitung in Pfanne oder auf dem Grill unterscheiden sich allerdings in nichts von einer herkömmlichen Bratwurst. Das Hackfleisch vom Wagyu eignet sich sowohl zur Zubereitung von Burger Patties wie als Füllung für einen Rollbraten oder als Gourmet-Variante der klassischen Sauce Bolognese.

Bewertung
Gesamtbewertung
(3) 5/5.00
Zusätzliche Informationen
Inverkehrbringer:
Don Carne GmbH, Bilker Allee 192, D-40215 Düsseldorf
Verkehrsbezeichnung:
Fleisch Box vom Münsterländer Wagyu Rind