Short Ribs Oakey Angus Reserve

  • DC00000445
stark marmoriert
150 Tage Maisfütterung
ideal für den Smoker
83,68 € / 3000g
kg  =  27,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Short Ribs
 
Unter wahren BBQ-Fans sind Short Ribs ausgesprochen beliebt. Sie werden aus den stark mit Fett durchzogenen Rippen am Brustkern geschnitten und sind sehr stark marmoriert bei gleichzeitig hohem Bindegewebsanteil. Eine „low & slow“-Zubereitung über viele Stunden im Smoker bietet sich bei Short Ribs geradezu an, denn das langsame Garen bei niedrigen Temperaturen im Rauch lässt das sonst zähe Bindegewebe und Fett förmlich schmelzen. Das Ergebnis dieser entspannten Zubereitung ist saftiges, zart-mürbes Fleisch mit einem besonders herzhaften Geschmack. Unsere Short Ribs von Oakey Angus Reserve (AUS) besitzen eine besonders intensive Fettmarmorierung, die sich durch das gesamte Teilstück zieht. Diese ist auch für den herzhaften Geschmack des Kult-Cuts verantwortlich. Saftiger BBQ-Genuss im Südstaaten-Style.
Oakey Angus Reserve
Black Angus Beef von Oakey Angus Reserve (Australien) ist auf dem deutschen Markt noch relativ neu, zählt aber zu den Spitzenprodukten im Prime-Beef-Bereich. Das Premiumfleisch kommt ausschließlich von Rindern, die zu 100 Prozent Black Angus sind, in Australien geboren und auf großen, grünen Weideflächen aufgewachsen sind. Verwendet werden unter dem Label Angus Reserve nur die besten Tiere in Bezug auf Marmorierung, Alter, Gewicht, Fleisch- und Fettfarbe.
 
Aufzucht
 
Die edlen Black-Angus-Rinder wachsen bei Oakey Angus Reserve in einer grünen, klimaberuhigten Umgebung absolut hormon- und antibiotikafrei auf. Zusätzlich zu den ohnehin schon strengen australischen Haltungsvorschriften nimmt Oakey am National Livestock Identification System (NLIS) teil, das es möglich macht, die Herkunft der Tiere von der Geburt bis zur Schlachtung zurückzuverfolgen, um die hohe Qualität der australischen Fleischproduktion zu erhalten und zu kontrollieren. Geschmack und Zartheit des Fleisches werden in den letzten mindestens 150 Tagen durch die Fütterung mit Mais, Weizen, Gerste und Hafer optimiert. Das verleiht dem Fleisch seine herrliche Marmorierung und macht es so zart im Biss und voll im Geschmack!
Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Short Ribs von außen mit einem Rub (trockene Gewürzmischung) einreiben. Mit einer Fleischspritze dann noch eine würzige Flüssigmarinade zwischen die Knochen ins Fleisch injizieren und über Nacht (oder länger) im Kühlschrank in Folie gewickelt marinieren. Am nächsten Tag bei 110 bis 130 °C im geschlossenen Smoker, Kugel- oder Keramikgrill für circa sieben bis acht Stunden kontrolliert smoken. Servieren Sie pro Gast je eine einzelne Rippe oder lösen Sie das Fleisch nach der Zubereitung vom Knochen und schneiden Sie es dünn gegen die Faser auf.

Short Ribs haben auch in Deutschland längst Hochkonjunktur. Grund ist der zunehmende Trend zum „low & slow“-Barbecue wie in den Südstaaten der USA. Der Kult-Cut eignet sich perfekt für eine solche Zubereitung im Smoker, denn das lange und langsame Garen bei niedrigen Temperaturen im warmen Rauch löst im Fleisch Fett und Bindegewebe langsam auf und macht das Fleisch besonders aromatisch, saftig und zart-mürbe.

Bewertung