Brisket Creekstone Farms

  • DC00000343
Prime Beef Qualität
140 Tage Maisfütterung
stark marmoriert
136,94 € / 5500g
kg  =  24,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Brisket
 
Als Brisket bezeichnet man in den USA den Brustspitz, einen Teil der vorderen Rinderbrust unterhalb der Schulter. Dieses bis zu sieben Kilogramm schwere Stück wird zu Lebzeiten stark beansprucht. Die mächtige Muskelgruppe besitzt deshalb ausgeprägt lange Fasern und einen hohen Anteil an Bindegewebe bei starker Fettmarmorierung. Als Beef Brisket zubereitet, einem klassischen US-BBQ-Gericht aus den Südstaaten, hat das Brisket eine große Fangemeinde. Der Brustspitz der Black-Angus-Rinder der Creekstone Farms (USA) weist schon genetisch bedingt eine besonders starke Marmorierung auf.
Creekstone Farms
Creekstone Farms ist einer der führenden Prime-Beef-Produzenten der Vereinigten Staaten und hat für sein Black Angus Beef international bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Es zählt zum besten Angus-Fleisch, das man weltweit beziehen kann. Bei dem bei uns erhältlichen Angus-Fleisch von Creekstone Farms handelt es sich um Prime Beef. Es hat also die höchstmögliche Qualitätsstufe, die man aus den USA zu beziehen kann.
 
Aufzucht
 
Die reinrassigen Tiere wachsen bei Creekstone Farms auf riesigen grünen Weideflächen frei und artgerecht in einer kombinierten Weide- und Getreideaufzucht auf. Wachstumsfördernde Hormone und prophylaktische Antibiotika werden bei der Aufzucht nicht verabreicht. Black-Angus-Rinder haben kräftige Muskelstränge mit feinen Fasern. Das saftige Fleisch besitzt einen herrlich vollmundigen Beef-Geschmack. Die rassebedingt schon ausgeprägte Marmorierung wird durch die Zufütterung von Mais für die letzten mindestens 140 Tage noch verstärkt und zieht sich bis tief in das Muskelfleisch.
Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Beef Brisket stellt eines der klassischen US-BBQ-Gerichte dar und gehört zur sogenannten Heiligen Dreifaltigkeit jedes echten Südstaaten-BBQs. Es ist das ideale Teilstück für die Zubereitung im Smoker über viele Stunden bei niedriger Temperatur. Durch das lange Garen lösen sich Fett und Bindegewebe im Fleisch auf und lassen es besonders aromatisch und saftig werden. Das kultige Teilstück von außen mit einem Rub (trockene Gewürzmischung) einreiben, mit einer Fleischspritze dann noch eine würzige Flüssigmarinade ins Fleisch injizieren und über Nacht (oder länger) im Kühlschrank marinieren. Am nächsten Tag bei 110 bis 130 °C im geschlossenen Smoker, Kugel- oder Keramikgrill kontrolliert mindestens sieben bis acht Stunden smoken.

 

 

Bewertung