Deutsche Wagyu Hüfte

  • DC00000798
100% Full Blood Wagyu
Exklusiv in Deutschland
Besonders nachhaltige Aufzucht
209,94 € / 1000g
kg  =  209,94 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird tiefgekühlt geliefert.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Hüfte
 
Die Hüfte ist ein nahe der Wirbelsäule liegendes, besonders mageres Teilstück aus der Keule. Sie wird auch Hüftscherzel oder Blume genannt und grenzt vorn an das Roastbeef, unten an die Kugel und hinten an den Tafelspitz an. Das beliebte Teilstück besteht aus zwei durch eine Mittelsehne getrennten Teilen. Die Dicke Hüfte, das größere Stück, stellt die Verlängerung des mageren Roastbeefs in der Keule dar. Seitlich davon, befindet sich die Schmale Hüfte oder auch das Hüftfilet. Beide zusammen bilden die Steakhüfte. Das Fleisch der Schmalen Hüfte (Hüftfilet) ist besonders zart. Unsere deutsche Wagyu-Hüfte by Don Carne ist außergewöhnlich schmackhaft, unglaublich zart und besonders fein marmoriert.
Deutsches Wagyu by Don Carne
Auf einer kleinen Farm in Niedersachsen wächst unser deutsches Full Blood Wagyu unter vorbildlichen Bedingungen im Herdenverbund auf. Freier Weidezugang über das ganze Jahr, elektrische Massagebürsten zum Wohlfühlen und eine extrem persönliche und liebevolle Betreuung machen diese Farm zu etwas ganz Besonderem. Die Tiere werden auf Tiefstroh gehalten und die Muttertiere nicht gemolken, kurzum werden hier alle Kriterien der Initiative Tierwohl erfüllt, weit über die Standards hinaus.
 
Aufzucht
 
100% Full Blood Wagyu Rinder sind in Deutschland eine absolute Rarität, lediglich 146 Tiere sind hier registriert. Reinrassige Wagyus sind überwiegend schwarz, vereinzelt gibt es auch rot gefärbte Rinder. Die Rasse stammt ursprünglich aus Japan und verdankt seine große Bekanntheit dem „Kobe Beef“, das in der gleichnamigen Region gezüchtet wird. Charakteristisch für Wagyus ist die besonders ausgeprägte Marmorierung im Fleisch, die für den den einzigartigen Geschmack und die extrem zarte Konsistenz sorgt.
Video
Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Wir empfehlen aus der Hüfte Steaks mit einer Dicke von drei bis vier Zentimetern zu schneiden. Die Hüfte sollte vor der Portionierung mit einem scharfen Messer an der Mittelsehne geteilt werden. Die Mittelsehne bildet eine gut erkennbare Trennlinie zwischen dem kleinen und dem großen Muskelstück. Achtung beim Zuschnitt: Die beiden Teile der Hüfte besitzen unterschiedlich verlaufende Muskelfasern.

Hüftsteaks kurz auf dem Grill oder in der Grillpfanne anbraten und dann in einer Zone mit niedrigerer Temperatur oder im Backofen bei circa 120 °C auf den gewünschten Garpunkt ziehen lassen. Nur mit etwas gutem Salz würzen und dem Steak vor dem Servieren eine kurze Ruhezeit gönnen.

Bewertung