Deutsche Wagyu Short Ribs

  • DC00000800
100% Full Blood Wagyu
Exklusiv in Deutschland
Besonders nachhaltige Aufzucht
239,89 € / 2000g
kg  =  119,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird tiefgekühlt geliefert.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Short Ribs
 
Unter wahren BBQ-Fans sind Short Ribs ausgesprochen beliebt. Sie werden aus den stark mit Fett durchzogenen Rippen am Brustkern geschnitten und sind sehr stark marmoriert bei gleichzeitig hohem Bindegewebe anteil. Eine „low & slow“-Zubereitung über viele Stunden im Smoker bietet sich bei Short Ribs geradezu an, denn das langsame Garen bei niedrigen Temperaturen im Rauch lässt das sonst zähe Bindegewebe und Fett förmlich schmelzen. Das Ergebnis dieser entspannten Zubereitung ist saftiges, zart-mürbes Fleisch mit einem besonders herzhaften Geschmack.
Deutsches Wagyu by Don Carne
Auf einer kleinen Farm in Niedersachsen wächst unser deutsches Full Blood Wagyu unter vorbildlichen Bedingungen im Herdenverbund auf. Freier Weidezugang über das ganze Jahr, elektrische Massagebürsten zum Wohlfühlen und eine extrem persönliche und liebevolle Betreuung machen diese Farm zu etwas ganz Besonderem. Die Tiere werden auf Tiefstroh gehalten und die Muttertiere nicht gemolken, kurzum werden hier alle Kriterien der Initiative Tierwohl erfüllt, weit über die Standards hinaus.
 
Aufzucht
 
100% Full Blood Wagyu Rinder sind in Deutschland eine absolute Rarität, lediglich 146 Tiere sind hier registriert. Reinrassige Wagyus sind überwiegend schwarz, vereinzelt gibt es auch rot gefärbte Rinder. Die Rasse stammt ursprünglich aus Japan und verdankt seine große Bekanntheit dem „Kobe Beef“, das in der gleichnamigen Region gezüchtet wird. Charakteristisch für Wagyus ist die besonders ausgeprägte Marmorierung im Fleisch, die für den den einzigartigen Geschmack und die extrem zarte Konsistenz sorgt.
Video
Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Durch den zunehmenden Trend zum „low & slow“-Barbecue aus den USA, haben Short Ribs seit einiger Zeit auch hierzulande Hochkonjunktur. Sie eignen sich perfekt für die Zubereitung im Smoker, denn das lange Garen im Niedrigtemperaturbereich löst im Fleisch Fett und Bindegewebe langsam auf und macht das Fleisch besonders aromatisch, saftig und zart-mürbe. Das kultige Teilstück von außen mit einem Rub (trockene Gewürzmischung) einreiben und über Nacht (oder länger) im Kühlschrank marinieren. Am nächsten Tag bei 110 bis 130 °C im geschlossenen Smoker, Kugel- oder Keramikgrill kontrolliert für circa sieben bis acht Stunden smoken.

Pro Gast je eine einzelne Rippe servieren oder das Fleisch nach der Zubereitung vom Knochen lösen und dünn gegen die Faser aufschneiden.

Bewertung