Spanischer Iberico Schweinenacken

  • DC00000543
stark marmoriert
reich an Omega-3-Fettsäuren
buttrig nussiger Geschmack
59,79 € / 2000g
kg  =  29,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird tiefgekühlt geliefert.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Schweinenacken
 
Der Schweinenacken – auch Hals, Nacken, Kernbraten oder, wie in Spanien, Aguja genannt – ist die Verlängerung des Kotelettstrangs nach vorn bis zur vierten Rippe. Es handelt sich dabei um ein stark durchwachsenes Teilstück, das besonders saftig und aromatisch ist. Nackenfleisch, als Steaks geschnitten, landen nicht umsonst bei uns Deutschen neben Bratwurst und Hühnerteilen besonders häufig auf dem Grillrost. Der Nacken vom Ibérico-Schwein ist wegen seiner starken Marmorierung mit dem typisch nussigen Ibérico-Geschmack sogar in der Spitzengastronomie sehr beliebt.
Ibérico-Schwein
Das Premiumfleisch von Ibérico-Schweinen hat einen feinen und nussigen Geschmack. Es ist besonders saftig und zart und verfügt über einen hohen Anteil an gesunden Omega-3-Fettsäuren, wie man es sonst nur von ausgewählten Fischarten kennt. Ibérico-Schweine können intramuskuläres Fett bilden, das für die starke Marmorierung durch feine Fettäderchen sorgt. Perfektes Fleisch für ein perfektes Barbecue.
 
Herkunft
 
Die Ibérico-Schweine unserer spanischen Erzeuger leben in einem wahren Paradies: Manche Familienbetriebe halten die Schweine auf einem Luxus von mehr als drei Hektar Weideauslauf pro Tier. Auf riesigen mit Stein- und Korkeichen bestandenen „Dehesas“ fressen sich die Tiere langsam fett. Sie sind ständig in Bewegung und auf der Suche nach feinen Kräuter sowie leckeren Eicheln - die sorgen auch für den herrlich nussigen Geschmack des Fleisches. Die in absoluter Freiheit aufwachsenden Tiere sind selbstverständlich frei von Hormonen und Antibiotika. 
Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Der Nacken ist besonders vielseitig in den Zubereitungsmöglichkeiten. Ohne Knochen wird er gern als Bratenstück zum Schmoren oder eben in Scheiben als Steak zum Grillen zubereitet. Bleibt der Knochen dran, nennt man das Stück auch Kotelett. In der BBQ-Nation USA wird der Schweinenacken wie die Schweineschulter gern zur Zubereitung des auch hier immer bekannteren Barbecue-Gerichts Pulled Pork verwendet, also im Ganzen bei Niedertemperatur im Smoker über viele Stunden in warmem Rauch gegart. Das Fleisch von Ibérico-Schweinen dieser Top-Qualität kann – wie Rindfleisch – medium und sogar medium-rare verzehrt werden.

Bewertung