SECRETO

Ein Secreto vom Schwein werden Sie bei einem deutschen Metzger kaum in der Kühltheke liegen sehen, denn dabei handelt es sich um ein urtypisch-spanischen Cut. Der grobfaserig fächerförmige Muskel liegt ein wenig versteckt zwischen Rücken und Rückenspeck, daher auch die Bezeichnung Secreto beziehungsweise geheimes Filet. Seine starke Marmorierung macht ihn zum idealen Cut für die kurzgebratene Zubereitung auf Grill oder Grillpfanne. 

Hierbei handelt es sich um wirkliches Premiumfleisch, das als eines der Lieblingsstücke in der spanischen Avantgarde-Küche gilt. Ein flacher Muskel mit herrlicher Marmorierung, der beim Grillen besonders saftig bleibt.

Obwohl sich das Secreto grundsätzlich in jedem Schwein befindet, gilt dieser Zuschnitt nur beim ibérischen Pata-Negra-Schwein als besonders schmackhaft. Diese werden in Südspanien freilaufend in riesigen Dehesas (Steineichenwäldern) gehalten und ernähren sich nahezu selbständig von Kräutern, Gerste oder Mais. Im Herbst dann, wenn die Eicheln von den Bäumen fallen, beginnt bei den Schweinen die Eichelmastphase, die dem Fleisch erst zu seinem intensiven und nussigen Geschmack verhilft. 

 

SECRETO Ein Secreto vom Schwein werden Sie bei einem deutschen Metzger kaum in der Kühltheke liegen sehen, denn dabei handelt es sich um ein urtypisch-spanischen Cut. Der grobfaserig... mehr erfahren »
Fenster schließen

SECRETO

Ein Secreto vom Schwein werden Sie bei einem deutschen Metzger kaum in der Kühltheke liegen sehen, denn dabei handelt es sich um ein urtypisch-spanischen Cut. Der grobfaserig fächerförmige Muskel liegt ein wenig versteckt zwischen Rücken und Rückenspeck, daher auch die Bezeichnung Secreto beziehungsweise geheimes Filet. Seine starke Marmorierung macht ihn zum idealen Cut für die kurzgebratene Zubereitung auf Grill oder Grillpfanne. 

Hierbei handelt es sich um wirkliches Premiumfleisch, das als eines der Lieblingsstücke in der spanischen Avantgarde-Küche gilt. Ein flacher Muskel mit herrlicher Marmorierung, der beim Grillen besonders saftig bleibt.

Obwohl sich das Secreto grundsätzlich in jedem Schwein befindet, gilt dieser Zuschnitt nur beim ibérischen Pata-Negra-Schwein als besonders schmackhaft. Diese werden in Südspanien freilaufend in riesigen Dehesas (Steineichenwäldern) gehalten und ernähren sich nahezu selbständig von Kräutern, Gerste oder Mais. Im Herbst dann, wenn die Eicheln von den Bäumen fallen, beginnt bei den Schweinen die Eichelmastphase, die dem Fleisch erst zu seinem intensiven und nussigen Geschmack verhilft. 

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •