Skeppshult Grillpfanne aus Gusseisen | Ø 28 cm

  • 4000139
25 Jahre Garantie auf Material
mit Walnuss Holzgriff
Ø von 28 cm am oberen Rand
135,01 € / 1Stck.
kg  =  135.010,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Gusseiserne Grillpfanne
 
Die Skeppshult Grillpfanne mit einem Griff aus Walnussholz ist ideal zum Anbraten und Schmoren von Fleisch geeignet. Das Besondere ist die spezielle konkave Wölbung des Bodens, die für einen sicheren Stand auf dem Kochfeld sorgt. Durch den ca. 6mm dicken Boden wird die Hitze gut gespeichert und sehr gleichmäßig geleitet. Kurzgebratenes erhält außen die richtige Bräune und natürlich das prägnante Grillmuster was ein Steak ausmacht. Innen bleibt das Fleisch hingegen schön saftig. Durch die gute Wärmespeicherfähigkeit sind die Skeppshult Pfannen auch zum Servieren am Tisch geeignet. Bei der Herstellung der Pfannen werden keinerlei Farben oder andere Chemikalien verwendet. Diese gusseiserne Pfanne ist ein wahres Naturprodukt und in schwedischer Handarbeit gefertigt. Die Pfanne ist zur Verwendung auf sämtlichen Kochfeldern geeignet.
Skeppshult
Seit über 100 Jahren produziert die schwedische Manufaktur Skeppshult hochwertiges Kochgeschirr und Küchenutensilien aus reinem Gusseisen. In der namensgebenden Stadt entstehen heute wie damals am ursprünglichen Produktionsstandort Töpfe, Pfannen, Bräter sowie auch Mörser und Gewürzmühlen in traditioneller Handwerkskunst. Das bewährte Naturprodukt aus streng kontrollierten Rohstoffen erweist sich auch im harten Küchenalltag als unverwüstlich und pflegeleicht. Dank seiner enormen Wärmespeicherung und der gleichmäßigen Hitzeverteilung gelingen im Gusseisengeschirr Kurzgebratenes wie Schmorgerichte perfekt. Sein funktional schlichtes Design und die unverwüstliche Qualität machen jedes Stück aus dem Hause Skeppshult zu einer Anschaffung fürs ganze Küchenleben.
 
Pflegehinweise
 
Wenn es um die richtige Pflege geht sollte man beachten, die Pfannen nach jeder Verwendung, in noch heißem Zustand, mit einer speziellen Spülbürste und warmem Wasser ohne Spülmittel und nicht im Geschirrspüler zu reinigen. Achten Sie stets darauf, dass die Pfanne nach der Reinigung vollständig trocken ist und keine Feuchtigkeit zurückbleibt. Eine gute Möglichkeit ist das Trocknen auf dem Herd. Wird die Oberfläche der Pfanne braun oder weist sie andere Beschädigungen auf, empfehlen wir eine gründliche Reinigung. Bedecken Sie hierzu den Pfannenboden mit grobem Salz und ein wenig Wasser. Spülen Sie das Salz mit Wasser ab und wischen Sie die Pfanne mit Küchenpapier aus. Die Pfanne sollte sich jetzt grau verfärbt haben. Das bedeutet, dass sie nun mit Rapsöl eingebrannt werden kann. Dazu geben Sie ein wenig Rapsöl in die trockene Pfanne, anschließend müssen Sie die Pfanne sehr stark erhitzen, je nach Art des Griffes entweder auf dem Herd oder im Ofen. Pfannen mit Holzgriff dürfen nicht im Ofen verwendet werden. Wenn das Öl nach etwa 10–15 Minuten nicht mehr raucht, ist das Einbrennen abgeschlossen. Die Pfanne ist wieder schwarz und einsatzbereit.
Allergene
Allergene
Glutenhaltige Getreide
Krebstiere
(Hühner-) Eier
Fisch
Erdnuss
Sojabohnen
Milch und Milchprodukte (inkl. Laktose)
Schalenfrüchte
Sellerie
Senf
Sesamsamen
Sulfit in Konz. > 10 mg (SO2)/kg
Lupine
Weichtiere
Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Bewertung