Rumpsteak Black Onyx

  • DC00000471
fein marmoriert
270 Tage Maisfütterung
reich an Vitamin B12 und Zink

Variante:

38,46 € / 350g
kg  =  109,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Roastbeef | Rumpsteak
 
Das Roastbeef stammt aus dem hinteren Teil des Rückens. Es ist das Teilstück, aus dem die beliebten Rumpsteaks (Strip Loins) geschnitten werden. Man erkennt das Roastbeef an seinem einseitigen Fettdeckel auf dem Fleisch. Das Premium Marble Reserve Roastbeef von Rangers Valley hat einen besonders eleganten Geschmack. Das liegt einerseits an der Rasse, aber auch an der vorbildlichen Behandlung der Tiere bei Rangers Valley. In den USA werden Rumpsteaks aus dem hinteren Roastbeef als Strip Loin bezeichnet. Schneidet man das Roastbeef mit Knochen, ohne das Filet vorher zu entfernen, bekommen wir es als Porterhouse (größerer Filetanteil) oder T-Bone Steak (geringerer Filetanteil) auf den Teller. Unser Premium Marble Reserve Roastbeef von Rangers Valley stammt von reinrassigen Black-Angus-Rindern und ist außergewöhnlich schmackhaft, zart und besonders intensiv marmoriert.
Black Onyx
Premium Marble Reserve von Black Onyx ist unser Top Label aus Australien. Es steht für außergewöhnlich gutes Fleisch von reinrassigen Black-Angus-Rindern. Auf über 12.000 Morgen Land (ein Morgen misst 4.047 Quadratmeter) in New England genießen die Tiere ein freies und natürliches Leben. Das Weideland von Black Onyx liegt in einer der fruchtbarsten Regionen des Kontinents und einer für Australien gemäßigten Klimazone. Das Black-Angus-Fleisch von Black Onyx wurde 2015 auf der World Steak Challenge mit dem begehrten Gold Standard ausgezeichnet und ist LPA-, NLISC- & EUCAS-zertifiziert.
 
Aufzucht
 
Mindestens 15 Monate lang ernähren sich die Black-Angus-Rinder bei Black Onyx auf riesigen Weideflächen selbständig und rein pflanzlich, bevor in den letzten Monaten – und zwar ganze 270 Tage – Mais und andere Getreidesorten zugefüttert werden. Das führt im Fleisch zu einer noch stärkeren Marmorierung bis tief in die Muskelfasern und verleiht dem ohnehin schon exzellenten Fleisch eine noch intensivere Geschmacksnote. Die Rinder wachsen frei von Hormonen und Antibiotika auf und produzieren ein Fleisch, das reich an Eisen, Zink, Vitamin B12 und Omega-3 Fettsäuren ist.
Unser Rezeptvorschlag zum Rumpsteak

Passend zur Jahreszeit hat sich unser Meistergriller, Oliver Sievers, ein herzhaftes Herbstrezept überlegt. Ein saftiges Rumpsteak mit einer köstlichen Champignoncreme, das alles verfeinert mit leckeren Zuckerschoten.

Nährwert
Durchschnittliche Nährwerte
Energie in KJ
Energie in kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Ballaststoffe
Eiweiß
Salz
Zubereitung

Den Fettdeckel am Fleisch belassen und ihn in einem Abstand von circa einem Zentimeter einschneiden. Rumpsteaks kurz auf dem Grill oder in der Grillpfanne anbraten und dann in einer Zone mit niedrigerer Temperatur oder im Backofen bei circa 120 °C auf den gewünschten Garpunkt ziehen lassen. Nur mit etwas gutem Salz würzen und dem Steak vor dem Servieren eine kurze Ruhezeit gönnen.

 

 

Bewertung