Bio-Schweinefleisch: Bio-Schweinewürste, Schweinschnitzel & mehr 

Schweinefleisch ist nicht gleich Schweinefleisch. Faktoren wie Rasse, Aufzucht und Fütterung der Tiere entscheiden maßgeblich über Geschmack, Konsistenz und Marmorierung des Fleisches. Auf Bio-Bauernhöfen in Hohenlohe wachsen ursprüngliche Schwäbisch-Hällische Landschweine glücklich unter natürlichen Bedingungen artgerecht auf. 
Rund 1500 Landwirte haben sich zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall zusammen- geschlossen. Sie züchten und mästen reinrassige Schwäbisch-Hällische Landschweine und veredelte Kreuzungen. Das Herdbuch der alten Landrasse ist auf heute 350 Zuchtsauen angewachsen, 3500 Muttersauen werfen jährlich 70 000 Ferkel. Zucht, Mast, Schlachtung und Verarbeitung im eigenen Schlachthof sowie Vertrieb erfolgen durch die Erzeugergemeinschaft.

Ernährt werden die Schweine unserer Schwäbisch-Hällischen Bio-Bauern ausschließlich mit regional erzeugte Bio-Futter. Sie bekommen während der Mast hochwertiges Getreide wie Weizen, Gerste oder Triticale vom eigenen Hof oder von anderen regionalen Bio-Betrieben. Beigemischt wird ein Futterkalk, der die Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen sicherstellt und Erbsen- oder Bohnenschrot dienen der Eiweißergänzung. Dabei entwickeln die Tiere ihre Fetteinlagerungen, eine feine Marmorierung und ein arttypisches festes und besonders saftiges Fleisch. Alle Futtermittel sind von Natur aus frei von Gentechnik, Wachstumsförderern oder Antibiotika. Die Ernährung mit Eicheln auf groß angelegten Weideflächen sorgt für ein besonders nussiges Aroma im Fleisch.

Egal ob Sie Liebhaber von köstlicher Bratwurst, weich gegarten Braten oder krossgebratenen Schweinefleisch-Spezialitäten sind: Bei uns finden Sie von feinwürzigen Bratwürsten, marinierten Bauchscheiben oder Nackensteaks über saftiges Kotelett bis hin zu Spare Ribs oder klassischem Schnitzel alle Delikatessen für Grill, Schmortopf oder Pfanne. 

Schwäbisch-Hällisches Landschwein aus artgerechter Haltung  

Schweine der Rasse Schwäbisch-Hällische Landschweine leben artgerecht auf Biobetrieben, in denen der geschlossene Kreislauf des Betriebs als essentielles Element betrachtet wird. Der Dung der Tiere wird verwendet, um einen lebendigen und humusreichen Boden zu gewährleisten. Dadurch kann dank einer abwechslungsreichen Fruchtfolge bestes Bio-Futter geerntet und an die Tiere verfüttert werden. Die Schweine leben in luftigen, hellen und vor allem großzügigen Ställen mit Freilaufflächen im Außenbereich. Sie werden in Gruppen in großen strohbedeckten Boxen gehalten. Das Stroh fördert den natürlichen Erkundungsinstinkt der Tiere und kommt ihrem Wohlbefinden zugute.  

Von Frühjahr bis Herbst leben die Landschweine der Bio-Höfe auf großen Außenflächen in der Region. Dort ernähren sie sich zusätzlich mit Eicheln, wodurch es zu dem typisch nussigen Geschmack des Fleisches kommt. „Vom Rüssel bis zum Schwänzle“ – die Bauern der Bio-Landschweine legen viel Wert auf eine ganzheitliche Verwertung des Tieres ganz unter dem Motto “Von Kopf bis Schwanz”. Das gebietet für die Hohenloher Bauern der Respekt vor dem Lebewesen. Die Tiere werden zum nahegelegenen, eigenen Schlachthof transportiert und dort tierschutzgerecht geschlachtet und von professioneller Metzgerhand verarbeitet. Von dort werden sie direkt zu uns transportiert. 

Schweinefleisch mit Herkunftsgarantie 

Anfang der 80er Jahre galt die alte Schwäbisch-Hällische Schweinerasse als ausgestorben. Hohenloher Landwirten ist es jedoch zu verdanken, dass die verloren geglaubte heimische und traditionsreiche Rasse wieder belebt werden konnte. Rund 1500 Landwirte schlossen sich zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall zusammen und züchten seither reinrassige Schwäbisch-Hällische Landschweine und veredelte Kreuzungen. Die Rasse Schwäbisch-Hällisches Landschwein ist eine besondere Spezialität der Region Hohenlohe. Die Europäische Union hat dies anerkannt und der alten Lokalrasse das Gütesiegel g.g.A. (geschützte geografische Angabe) verliehen. Dies garantiert, dass nur Schweine aus der Region Hohenlohe dieses Siegel tragen dürfen und als solche vertrieben werden dürfen. Strenge Richtlinien für die Erzeuger legen die Anforderungen an Rasse, Herkunft, Fütterung und Qualität fest und sorgen mit regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung dieser. Dadurch ist das Fleisch unserer deutschen Bio-Schweine von besonderer Qualität, hat einen nussigen Geschmack und eine feine Marmorierung, die alle Spezialitäten besonders saftig und zart macht. 

Bio-Schweinefleisch: Bio-Schweinewürste, Schweinschnitzel & mehr   Schweinefleisch ist nicht gleich Schweinefleisch. Faktoren wie Rasse, Aufzucht und Fütterung der Tiere entscheiden maßgeblich... mehr erfahren »
Fenster schließen

Bio-Schweinefleisch: Bio-Schweinewürste, Schweinschnitzel & mehr 

Schweinefleisch ist nicht gleich Schweinefleisch. Faktoren wie Rasse, Aufzucht und Fütterung der Tiere entscheiden maßgeblich über Geschmack, Konsistenz und Marmorierung des Fleisches. Auf Bio-Bauernhöfen in Hohenlohe wachsen ursprüngliche Schwäbisch-Hällische Landschweine glücklich unter natürlichen Bedingungen artgerecht auf. 
Rund 1500 Landwirte haben sich zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall zusammen- geschlossen. Sie züchten und mästen reinrassige Schwäbisch-Hällische Landschweine und veredelte Kreuzungen. Das Herdbuch der alten Landrasse ist auf heute 350 Zuchtsauen angewachsen, 3500 Muttersauen werfen jährlich 70 000 Ferkel. Zucht, Mast, Schlachtung und Verarbeitung im eigenen Schlachthof sowie Vertrieb erfolgen durch die Erzeugergemeinschaft.

Ernährt werden die Schweine unserer Schwäbisch-Hällischen Bio-Bauern ausschließlich mit regional erzeugte Bio-Futter. Sie bekommen während der Mast hochwertiges Getreide wie Weizen, Gerste oder Triticale vom eigenen Hof oder von anderen regionalen Bio-Betrieben. Beigemischt wird ein Futterkalk, der die Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen sicherstellt und Erbsen- oder Bohnenschrot dienen der Eiweißergänzung. Dabei entwickeln die Tiere ihre Fetteinlagerungen, eine feine Marmorierung und ein arttypisches festes und besonders saftiges Fleisch. Alle Futtermittel sind von Natur aus frei von Gentechnik, Wachstumsförderern oder Antibiotika. Die Ernährung mit Eicheln auf groß angelegten Weideflächen sorgt für ein besonders nussiges Aroma im Fleisch.

Egal ob Sie Liebhaber von köstlicher Bratwurst, weich gegarten Braten oder krossgebratenen Schweinefleisch-Spezialitäten sind: Bei uns finden Sie von feinwürzigen Bratwürsten, marinierten Bauchscheiben oder Nackensteaks über saftiges Kotelett bis hin zu Spare Ribs oder klassischem Schnitzel alle Delikatessen für Grill, Schmortopf oder Pfanne. 

Schwäbisch-Hällisches Landschwein aus artgerechter Haltung  

Schweine der Rasse Schwäbisch-Hällische Landschweine leben artgerecht auf Biobetrieben, in denen der geschlossene Kreislauf des Betriebs als essentielles Element betrachtet wird. Der Dung der Tiere wird verwendet, um einen lebendigen und humusreichen Boden zu gewährleisten. Dadurch kann dank einer abwechslungsreichen Fruchtfolge bestes Bio-Futter geerntet und an die Tiere verfüttert werden. Die Schweine leben in luftigen, hellen und vor allem großzügigen Ställen mit Freilaufflächen im Außenbereich. Sie werden in Gruppen in großen strohbedeckten Boxen gehalten. Das Stroh fördert den natürlichen Erkundungsinstinkt der Tiere und kommt ihrem Wohlbefinden zugute.  

Von Frühjahr bis Herbst leben die Landschweine der Bio-Höfe auf großen Außenflächen in der Region. Dort ernähren sie sich zusätzlich mit Eicheln, wodurch es zu dem typisch nussigen Geschmack des Fleisches kommt. „Vom Rüssel bis zum Schwänzle“ – die Bauern der Bio-Landschweine legen viel Wert auf eine ganzheitliche Verwertung des Tieres ganz unter dem Motto “Von Kopf bis Schwanz”. Das gebietet für die Hohenloher Bauern der Respekt vor dem Lebewesen. Die Tiere werden zum nahegelegenen, eigenen Schlachthof transportiert und dort tierschutzgerecht geschlachtet und von professioneller Metzgerhand verarbeitet. Von dort werden sie direkt zu uns transportiert. 

Schweinefleisch mit Herkunftsgarantie 

Anfang der 80er Jahre galt die alte Schwäbisch-Hällische Schweinerasse als ausgestorben. Hohenloher Landwirten ist es jedoch zu verdanken, dass die verloren geglaubte heimische und traditionsreiche Rasse wieder belebt werden konnte. Rund 1500 Landwirte schlossen sich zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall zusammen und züchten seither reinrassige Schwäbisch-Hällische Landschweine und veredelte Kreuzungen. Die Rasse Schwäbisch-Hällisches Landschwein ist eine besondere Spezialität der Region Hohenlohe. Die Europäische Union hat dies anerkannt und der alten Lokalrasse das Gütesiegel g.g.A. (geschützte geografische Angabe) verliehen. Dies garantiert, dass nur Schweine aus der Region Hohenlohe dieses Siegel tragen dürfen und als solche vertrieben werden dürfen. Strenge Richtlinien für die Erzeuger legen die Anforderungen an Rasse, Herkunft, Fütterung und Qualität fest und sorgen mit regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung dieser. Dadurch ist das Fleisch unserer deutschen Bio-Schweine von besonderer Qualität, hat einen nussigen Geschmack und eine feine Marmorierung, die alle Spezialitäten besonders saftig und zart macht. 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-30%
Schwäbische Bio Schweinerippchen
Inhalt 3200 g
89,99 €  
62,99 €
19,68 € / kg  

Lieferzeit 1-3 Werktage

-30%
Schwäbische Bio Schweineschnitzel
Inhalt 360 g
19,99 €  
13,99 €
38,86 € / kg  

Lieferzeit 1-3 Werktage

-30%
Schwäbische Bio Schweinespieße
Inhalt 360 g
(2) 5/5.00
17,99 €  
12,59 €
34,97 € / kg  

Lieferzeit 1-3 Werktage

-30%
Schwäbische Bio Schweinebauchscheiben
Inhalt 300 g
(1) 1/5.00
9,99 €  
6,99 €
23,30 € / kg  

Lieferzeit 1-3 Werktage

Schwäbische Bio Schweinebäckchen
Inhalt 450 g
(2) 5/5.00
 
21,84 €
48,53 € / kg  

Lieferzeit 1-3 Werktage

Schwäbische Bio Schweinebratwurst
Inhalt 300 g
(1) 5/5.00
 
9,99 €
33,30 € / kg  

Lieferzeit 1-3 Werktage

Schwäbische Bio Schweinenackensteaks
Inhalt 360 g
(2) 5/5.00
 
16,99 €
47,19 € / kg  

Lieferzeit 1-3 Werktage