Gesmokete Barbarie Ente

Smoken ist zu jeder Jahreszeit möglich und immer eine schöne Abwechslung zum normalen Grillen auf dem Gas oder Kohlegrill. Wenn man dann noch eine französische Barbarie Ente auf dem Grill liegen hat, kann das Ergebnis nur großartig werden. 

Wie Ihr das ganz einfach hinbekommt, erklären wir Euch in diesem Rezept und das passende Video findet Ihr am Ende des Beitrags.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 ganze französische Barbarie Ente
  • 500 ml Wasser
  • 5 Mandarinen
  • 150 g Mayonnaise
  • 50 g Orangenmarmelade
  • 50 g körniger Senf
  • ca. 3 EL Magic Dust
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Limette oder Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Vorbereitungszeit: 30 Min.

Zubereitungszeit: 120 Min.

Niveau: Einsteiger

Vorab Kohle, am besten mit einem Anzündkamin entzünden. Wir nutzen immer Kokosnusskohle, da diese gleichmäßig und raucharm verglüht.

1

Barbarie Ente auspacken und gründlich unter fließendem, kaltem Wasser abwaschen.


2

Überschüssiges Fett und letzte Federkiele entfernen. Anschließend mit einem Spieß die Haut vorsichtig und flächig einstechen. Dadurch kann das Fett besser austreten und die Haut der Barbarie Ente wird knuspriger.


3

Nachdem die Barbarie Ente vorbereitet ist, wird sie von innen mit Magic Dust gewürzt.


4

Für die Füllung der Barbarie Ente, werden die Mandarinen an beiden Enden angeschnitten, damit der Saft austreten kann. Anschließend werden sie im Ganzen in die Ente gesteckt. Die Ente muss nicht verschlossen werden und kann später, offen, auf den Rost gelegt werden.


5

Wenn die Barabarie Ente gefüllt ist, wird sie auch von außen, rundherum mit Magic Dust bestreut und kann dann so lange liegen gelassen werden, bis der Grill fertig vorbereitet ist.


6

Für eine konstante Temperatur von ca. 160 °C werden die Kohlekörbe rechts und links neben dem späteren Platz der Ente platziert. Anschließend werden die Kohlekörbe mit unangezündeter Kohle befüllt. Auf die unangezündete Kohle wird jetzt die bereits glühende Kohle verteilt. So kann diese den Rest der Kohle langsam von oben entzünden und sorgt für eine gleichmäßige Hitze für bis zu drei Stunden. Auf die Kohle kommt noch das Räucherholz. Wir haben uns dabei für Kirche entschieden. Der Grill wird jetzt geschlossen, um langsam auf Temperatur zu kommen. Um die richtige Temperatur zu finden, muss man die Zu- und Abluft regulieren. Behalten Sie dafür das Thermometer im Auge und passen Sie die Einstellung bei Bedarf an.


7

Die Barbarie Ente wird jetzt auf einem extra Rost in einer Ofenschale platziert und diese Schale wird mit Wasser gefüllt. Das sorgt nicht nur dafür, dass die Ente nicht austrocknet, sondern auch dafür, dass das austretende Fett nicht in Brand gerät. Wenn die Ente, auf dem extra Rost platziert ist und der Grill die richtige Temperatur erreicht hat, wird die Schale mittig, zwischen den zwei Kohlekörben platziert.


8

Die Garzeit der Barbarie Ente beträgt circa 1 1/2 bis 2 Stunden. Je nach Größe der Ente und Temperatur im Grill kann die Garzeit jedoch variieren. Daher kontrollieren Sie nach 60 Minuten die Temperatur in der Entenkeule. Bei einer Temperatur von 75 °C bis 89 °C ist die Ente gar und kann vom Grill genommen werden.


9

Für eine leckere Soße, rühren Sie den Senf, die Mayo, die gehackte Petersilie und die Orangenmarmelade zusammen. Anschließend schmecken Sie mit Salz, Pfeffer und Limettensaft ab.

Wenn die Ente fertig ist, kann sie zerlegt und serviert werden. Als Beilage empfehlen wir ein schönes buntes Grillgemüse.

Guten Appetit!

Video – Gesmokete Barbarie Ente

Rezeptideen die Ihnen gefallen könnten

Chili-Con-Carne
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.