Coq au vin

mit Weinbegleitung der Weinfreunde

Dazu wird noch benötigt:

  • 1 großer Topf
  • 1 kleiner Topf
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Sieb
  • 1 Schüssel

Unsere Weinempfehlung dazu:

Vorbereitung

1/2 Stunde

Zubereitung

1 Stunden

Schwierigkeit

Anfänger

Mengen für

4 Personen

Es gibt wohl kein Gericht, das Frankreich besser repräsentiert als das Coq au vin. Wörtlich übersetzt bedeutet Coq au vin so viel wie „Hahn mit Wein“. In Frankreich gibt es zahlreiche regionale Varianten des Nationalgerichts, gemeinsam haben sie oft nur das Kochen des Geflügels in Wein. Was sollte sich da besser eignen als unser ganzes französisches Maishähnchen? Wir bereiten diesen französischen Küchenklassiker mit einem tollen Rotwein von Weinfreunde zu und waren schlichtweg begeistert, wie schnell und einfach ein unglaublich leckeres Gericht gezaubert war.


1 | Hähnchen portionieren und anbraten

Holen Sie das Hähnchen schon ein wenig vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank. Zunächst das Hähnchen in 8 Teile (2 Flügel, 2 Oberkeulen, 2 Unterkeulen, 2 Brüste) zerlegen oder direkt je eine Packung Don Carne Hähnchenbrust, Hähnchenkeule und Hähnchenschenkel kaufen. Wie genau das Hähnchen optimal zerlegt wird zeigt Sascha im YouTube Video. Danach das Hähnchen in einem großen Topf mit Öl von allen Seiten kross anbraten und wieder aus dem Topf holen. Das Fett danach im Topf lassen.


2 | Gemüse vorbereiten

In der Zeit in der das Hähnchen anbrät oder schon vor der Zubereitung kann perfekt das Gemüse vorbereitet werden. Dazu die Möhren schälen, waschen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Die Pilze säubern und vierteln oder halbieren (je nach Größe). Dann die Schalotten schälen und längs halbieren oder in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und in Stücke schneiden und den Thymian waschen.


3 | Coq au Vin kochen

Die Schalotten, Pilze und Möhren im Bratfett des Hähnchens anbraten. Dann den Wein und die Bouillon dazugeben. Hähnchenteile und Thymian, bis auf etwas zum Garnieren, zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 45–50 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.


4 | Sauce finalisieren und Coq au vin servieren

Das Hähncen aus dem Topf herausnehmen. Dann die Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen, aufkochen, mit Butter binden und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Dann das Gemüse und Fleisch zurück in den Bräter geben, mit der Soße begießen und Coq au vin mit Thymian garnieren.

Jetzt nur noch Teller anrichten, Baguette dazu reichen und den perfekten Rotwein zum Coq au vin genießen. Unser Tipp: Premier Rendez-Vous von weinfreunde.de!

Das Video zum Rezept

Weitere leckere Rezeptideen