RÖMERTOPF SPECIAL: ZARTE KALBSBÄCKCHEN

aus dem Römertopf

Kalbsbäckchen sind ein absoluter Klassiker für den Herbst und richtig zubereitet sind sie kaum an Zartheit zu übertreffen. Sie sind perfekt für tolle Schmorgerichte geeignet, wie zum Beispiel aus dem Römertopf. Überzeugt euch selber!

  • Kalbsbäckchen
  • 3 Schalotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Suppengrün
  • 300g Pilze
  • 100g getrocknete Tomaten
  • 2 Paprika
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200ml Portwein
  • 200ml Rotwein, trocken
  • 200ml Kalbsfond
  • Butter
  • 2-3 Nelken
  • Öl
  • 2 Rosmarinzweige
  • 2 Thymianzweige
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Für die Steinpilzspätzle:

  • 5 Eier
  • 50g Weizengrieß
  • 450g Mehl, 405er
  • 200g getrocknete Steinpilze, gemahlen
  • Salz zum Würzen

Dazu wird noch benötigt:

  • Römertopf
  • Gasgrill

Vorbereitung

1-2 Stunden

Zubereitung

3 Stunden

Schwierigkeit

mittel

Mengen für

4 Personen

1 | Kalbsbäckchen zubereiten

Als allererstes, wenn nicht schon vorbereitet, den Römertopf 1-2 Stunden wässern.

Die Kalbsbäckchen parieren und putzen. In einer Pfanne Butter und Öl erhitzen und die Bäckchen von beiden Seiten scharf anbraten Das komplette Gemüse, außer die Paprika, fein würfeln und in der gleichen Pfanne anschwitzen und mit dem Portwein ablöschen und die Gewürze zugeben. Wenn der Portwein einreduziert ist den Rotwein aufgießen und ebenfalls einreduzieren, zuletzt den Fond angießen. Nun den Gemüsesud mit dem Gemüse zusammen in den Römertopf geben und die Bäckchen obenauf legen. Die Paprika würfeln und ebenfalls zugeben.

Den geschlossenen Römertopf im kalten Grill platzieren und bei 180°C ca. 3 Stunden schmoren.Die Bäckchen sind perfekt wenn man beim einstechen mit einem Holzspieß keinen Widerstand spürt. Den Sud und das Gemüse aus dem Römertopf nehmen und mit einem Blender oder Pürierstab pürieren. Diese Sauce wieder zum Fleisch geben.


2 | Steinpilzspätzle zubereiten

Mehl, Grieß und Salz verrühren. Die Eier aufschlagen und mit dem Mehl verrühren. Bis zur gewünschten Konsistenz Mineralwasser zugeben, aber in kleinen Portionen. Die getrockneten Steinpilze in einem Blender fein mahlen und das „Steinpilzmehl“ mit dem Teig verrühren. Den Teig abdecken und beiseite stellen bis die Bäckchen fertig sind. Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und den Spätzleteig mithilfe einer Presse in das kochende Wasser geben. Die Spätzle sind fertig sobald sie oben schwimmen. Mit einem Schaumlöffel die Spätzle aus dem Wasser nehmen.


3 | Teller anrichten und servieren

Nun einfach ein paar Spätzle und eine große Kelle der Sauce, sowie eine Kalbsbäcken auf dem Teller platzieren und genießen!