DIE BESTEN REZEPTE ZUM WM-GRILLEN

Die Fu├čball-WM schaut doch fast jeder am liebsten in einer gr├Â├čeren Gruppe mit Freunden & Familie. Der Grill geh├Ârt im Sommer nat├╝rlich auch dazu und so stellt sich die Frage: Was grille ich am besten f├╝r eine gr├Â├čere Gruppe, wenn es ein bisschen mehr sein darf als die einfache Bratwurst?

Hier finden Sie 4 leichte und sehr leckere Inspirationen, die Sie auch super vorbereiten k├Ânnen. So stehen Sie nicht ewig am Grill, alle werden satt und Sie verpassen garantiert nicht das entscheidende Tor!

Viel Spa├č beim Nachgrillen und bei den Spielen!

Chili Cheese Burger

mit Potato Wedges

Dauer
Schwierigkeit: Einsteiger
Chili-Cheese-Burger

Zutatenliste f├╝r 4 Personen

  1. 4 Burgerpatties
  2. 4 Burgerbuns (wir empfehlen Brioche)
  3. 8 Schieben Romatomaten
  4. 2 Zwiebeln
  5. 8 Salatbl├Ątter
  6. Chilischoten  (nach Geschmack)
  7. 100 g Frischk├Ąse
  8. 200 g geriebener Cheddar
  9. 100 ml Schlagsahne
  10. 1 Knoblauchzehe
  11. Salz & Pfeffer
  12. Mayonaise

Zubereitung

  1. Burgerpatties am besten bereits am Vortag zum schonenden Auftauen in den K├╝hlschrank legen
  2. Zwiebeln, Chilis & Knoblauch klein hacken (ACHTUNG: Beim Schneiden der Chilis bitte Handschuhe tragen oder sofort nach dem Hacken die H├Ąnde gut Waschen bevor Sie sich in Ihr Gesicht greifen!)
  3. Alles bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf auf dem Grill anschwitzen
  4. nach ca. 10 Minuten kommen der Frischk├Ąse, Sahne und der geriebene Cheddar in den Topf
  5. Stellen Sie den Topf jetzt in den indirekten Bereich des Grills und lassen Sie den K├Ąse langsam schmelzen
  6. Sobald der K├Ąse geschmolzen ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  7. Legen Sie jetzt die Burgerpatties f├╝r ca. 2 Minuten pro Seite ├╝ber die direkte Hitze (TIPP: Dr├╝cken Sie eine kleine Mulde von einer Seite in die Patties. Damit verhindern Sie, dass sich die Patties w├Âlben und „ballig“ werden!)
  8. Nach insgesamt 4 Minuten legen Sie die Patties zum Topf in den indirekten Bereich und lassen diese auf die gew├╝nschte Kerntemperatur kommen
  9. W├Ąhrenddessen schneiden Sie die Buns auf und r├Âsten diese Leicht auf dem Grill, bis sie etwas knusprig geworden sind
  10. Bauen Sie den Burger nun nach Belieben zusammen

PS: Selbstverst├Ąndlich k├Ânnen Sie auf einen Burger alles legen, was Ihnen selbst schmeckt. Seien Sie also gerne experimentierfreudig.

Zweierlei Hot Dogs

á la Rustika

Dauer
Schwierigkeit: Einsteiger

Zutatenliste f├╝r 4 Personen

Hot Dog #1 mit Paprikaragout

  1. 4 Bratw├╝rstchen
  2. 4 Baguette Br├Âtchen
  3. 400 g Paprika bunt
  4. 100 g Tomaten
  5. 1 Knoblauchzehe
  6. Oliven├Âl
  7. Salz & Pfeffer
  8. Mayo

Hot Dog #2 Schmorzwiebeln

  1. 4 K├Ąsekrainer
  2. 4 Hot Dog Rolls
  3. sauer eingelegte Gurkenscheiben
  4. 600 g Zwiebeln
  5. 1 EL brauner Zucker
  6. 50 ml Wasser
  7. Senf & Ketchup

Zubereitung

#1 Hot Dog mit Paprikaragout

  1. Legen Sie die W├╝rstchen am Besten bereits am Vortag in den K├╝hlschrank zum schonenden Auftauen
  2. Putzen & Schneiden Sie f├╝r das Ragout das Gem├╝se in kleine W├╝rfel
  3. Schmoren Sie jetzt das Gem├╝se bei mittlerer Hitze in etwas ├ľl an
  4. Abschmecken mit Salz und Pfeffer
  5. Wenn das Gem├╝se gar ist, aber noch bis hat, stellen Sie auf kleine bzw. indirekte Hitze um
  6. Grillen Sie jetzt die W├╝rstchen von allen Seiten bei ca. 200 ┬░C an
  7. Legen Sie die Br├Âtchen zum Aufw├Ąrmen in den indirekten Bereich
  8. Wenn die Br├Âtchen warm und die W├╝rstchen gar sind, k├Ânnen Sie das Hot Dog zusammen bauen. Legen Sie daf├╝r das W├╝rstchen in das Baguette und geben Sie nach Geschmack die Saucen dar├╝ber. Zum Schluss toppen Sie mit dem Ragout

Guten Appetit!

#2 Schmorzwiebel Hot Dog

  1. siehe (1) oben
  2. Zwiebeln schneiden und in halbe Rinde schneiden
  3. Pfanne vorheizen und etwas ├ľl hineingeben
  4. Schwitzen Sie die Zwiebel in der vorgeheizten Pfanne an
  5. Nach 3 bis 4 Minuten geben Sie den Zucker dazu und lassen Sie ihn vorsichtig schmelzen
  6. Wenn der Zucker geschmolzen ist, geben Sie das Wasser hinzu und lassen Sie die Zwiebeln darin schmoren, bis das Wasser wieder verkocht ist
  7. halten Sie die Zwiebeln jetzt auf kleiner Flamme oder im indirekten Bereich warm
  8. Grillen Sie die W├╝rsten wie bei den Hoto Dogs mit Paprikaragout
  9. Kurz bevor die W├╝rstchen fertig sind, kommen die Hot Dog Rolls zum Aufw├Ąrmen auf den Grill
  10. Hot Dogs zusammenbauen

Guten Appetit!

Steakschnitte

á la Oli Sievers

Dauer
Schwierigkeit: Einsteiger

Zutatenliste f├╝r 4 Personen

  1. ca. 700 g Rumpsteak
  2. 1 gro├čes Baguette oder Chiabatta
  3. 2 rote Paprika
  4. ca. 400 g Zwiebeln
  5. 1 EL Honig
  6. 50 ml Wasser
  7. ca. 100 g Blauschimmelk├Ąse
  8. ca. 100 g Jogurt
  9. ca. 50 ml Mayonaise
  10. Salat
  11. Steakgew├╝rz (nach Wahl), Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Steaks von allen Seiten mit Rub bestreuen und 5 Minuten marinieren
  2. Steaks im indirekten Bereich des Grills bei ca. 120 ┬░C auf 55 ┬░C Kerntemperatur ziehen lassen
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel in Ringe schneiden
  4. Zwiebel mit etwas ├ľl in der Pfanne anschmoren
  5. nach 3 bis 4 Minuten das Wasser und den Honig dazugeben und im indirekten Bereich weiter schmoren bis das Wasser verkocht ist
  6. Paprikaschoten viertel und putzen
  7. Paprikaviertel auf der Hautseite ├╝ber direkter Hitze anr├Âsten und anschlie├čend f├╝r 5 Minuten indirekt nachgaren
  8. Jogurt, Mayo und Blauschimmelk├Ąse zusammengeben und mit einem Mixer zu einer Sauce verquirlen
  9. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken
  10. Wenn die Steaks die Kerntemperatur erreicht haben, vom Grill nehmen und 5 Minuten ruhen lassen
  11. Grill auf hohe Temperatur regeln und nach 10 Minuten werden die Steaks von beiden Seiten 1 bis 2 Minuten anger├Âstet
  12. Anschlie├čend die Steaks und alles andere vom Grill nehmen und zum Belegen bereitstellen
  13. Brot l├Ąngst aufschneiden
  14. Sauce auf der Unterseite verteilen
  15. Salatbl├Ątter und Paprika gleichm├Ą├čig auf dem Brot verteilen
  16. Steaks d├╝nn tranchieren und ebenfalls gleichm├Ą├čig auf dem Brot verteilen
  17. Schmorzwiebeln dar├╝ber verteilen
  18. Alles mit Sauce ├╝bergie├čen und Deckel drauf

Bei besonders gro├čen Broten k├Ânnen Sie diese einfach in mehrere kleine Sandwiches schneiden und somit schnell mehrere Personen satt bekommen

GUTEN APPETIT!

Rindfleischspie├če

á la Oli Sievers

Dauer
Schwierigkeit: Einsteiger

Zutatenliste f├╝r 4 Personen

  1. ca. 1 kg H├╝ftfleisch
  2. BBQ Rub (wir Empfehlen Pit Powder)
  3. 2 gro├če Zwiebeln
  4. 3 Paprika (Rot, Gelb, Gr├╝n)
  5. 1 Salatherz
  6. 1 Tomate
  7. 1 Bund Petersilie
  8. 100 g Radischen
  9. Oliven├Âl
  10. Balsamessig
  11. Salz & Pfeffer
  12. 1 Fladenbrot
  13. BBQ Sauce

Zubereitung

  1. Schneiden Sie das Fleisch in gleich gro├če St├╝cke (ca. 25 mm x 25 mm x 25 mm)
  2. Benetzen Sie das Fleisch d├╝nn mit ├ľl und geben Sie den Rub dar├╝ber
  3. Putzen und schneiden Sie Paprika und Zwiebeln so gro├č, dass Sie die Scheiben zwischen das Fleisch auf den Spie├č stecken k├Ânnen
  4. Fleisch und Gem├╝se abwechselnd auf die Spie├če stecken
  5. Richten Sie eine direkte und eine indirekte Zone auf Ihrem Grill ein
  6. Grillen Sie die Spie├če gleichm├Ą├čig von allen Seiten scharf an
  7. Legen Sie die Spie├če in den indirekten Bereich und lassen Sie das Fleisch bis zur gew├╝nschten Kerntemperatur garen (ca. 57 ┬░C)
  8. Schneiden Sie alle Zutaten f├╝r den Salat und vermengen Sie diese in einer gro├čen Sch├╝ssel
  9. Geben Sie Essig und ├ľl dazu und schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab
  10. Erw├Ąrmen Sie das Fladenbrot kurz auf dem Grill und schneiden Sie es anschlie├čend in 4 gleich gro├če St├╝cke
  11. Geben Sie etwas Salat in das Fladenbrot und legen Sie anschlie├čend den Spie├č hinein. Wenn Sie das Fleisch und das Gem├╝se jetzt mit dem Fladenbrot festhalten, k├Ânnen Sie den Spie├č leicht herausziehen
  12. Geben Sie etwas Sauce (nach Geschmack) dar├╝ber

Guten Appetit!

Alle Rezepte werden innerhalb der n├Ąchsten Wochen auch auf unserem YouTube Kanal vorgestellt. Schauen Sie gerne einmal vorbei!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.