Beef Brisket

Als Beef Brisket bezeichnet man in den USA den Brustspitz, einen Teil der vorderen Rinderbrust unterhalb der Schulter. Dieses bis zu sieben Kilogramm schwere Stück wird zu Lebzeiten stark beansprucht. Die mächtige Muskelgruppe besitzt deshalb ausgeprägt lange Fasern und einen hohen Anteil an Bindegewebe bei starker Fettmarmorierung. Als Beef Brisket zubereitet, einem klassischen US-BBQ-Gericht aus den Südstaaten, hat das Brisket eine große Fangemeinde. Der Brustspitz der Black-Angus-Rinder weist schon genetisch bedingt eine besonders starke Marmorierung auf. So lecker kann das Hot and Fast Beef Brisket sein! Probiert es aus.



Ein tolles Brisket auf dem Brettchen

Hot & Fast Beef Brisket

Low and Slow war gestern! Heute wird es HOT & FAST ?Oli zeigt Euch in unserem neuesten Video wie Ihr ein hochwertiges Brisket ohne Probleme und sehr einfach zubereiten könnt. Im Gegensatz zu den meisten Rezepten, bei denen das Brisket meist über Nacht im Grill bleiben muss, ist dieses hier nach knapp 6 Stunden fertig.
Eure Gäste werden den Unterschied nicht merken. Schaut Euch das Video an und erfahrt wie Ihr unser Brisket schneller als üblich perfekt zubereitet
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 6 Stunden
Portionen 6 Personen

ZUTATEN & GEWÜRZE

Empfohlene Briskets: ca. 6 kg für 6-8 Personen

Zum Würzen

  • 200 g Rub für das Brisket
  • 500 ml Rinderfond

ZUBEHÖR

  • Grill
  • Räucherholz
  • Butcherpapier
  • Edelstahlschale

ANLEITUNG
 

Vorbereitung:

  • Temperatur einstellen: Heizen Sie den Grill auf eine Temperatur von 135°C bis 140°C vor.
  • Vorbereitung des Briskets: Entfernen Sie vorsichtig den Fettdeckel vom Brisket, um sicherzustellen, dass das Fleisch saftig bleibt. Reinigen und schneiden Sie die Oberseite des Briskets gleichmäßig, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten.
  • Würzen: Würzen Sie das Brisket großzügig mit Ihrem Lieblings-Rub.

Zubereitung:

  • Brisket auf den Grill legen: Legen Sie das vorbereitete Brisket für 2-3 Stunden auf den Grill, bis es eine schöne Farbe hat. Während des Grillens besprühen Sie das Brisket gelegentlich mit Wasser, um zu verhindern, dass die Kanten zu dunkel werden.
  • Einpacken im Butcherpapier: Nach 2-3 Stunden nehmen Sie das Brisket aus dem Grill und wickeln es in Butcherpapier ein. Geben Sie etwas Rinderfond hinzu. Legen Sie das eingewickelte Brisket zurück auf den Grill und lassen Sie es bei gleicher Temperatur weiter garen.
  • Kerntemperatur überprüfen: Nach weiteren ca. 3 Stunden sollte die Kerntemperatur des Briskets etwa 95°C betragen. Beim Einstechen des Fleischthermometers sollte kein merklicher Widerstand mehr vorhanden sein. Dann ist das Brisket perfekt gegart.

Nachbereitung:

  • Ruhezeit beachten: Lassen Sie das Brisket für eine Weile ruhen, bevor Sie es servieren. In der Zwischenzeit können Sie passende Beilagen vorbereiten, wie zum Beispiel Kartoffelsalat oder gegrilltes Gemüse.

Video


Häufige Fehler und wie man sie vermeidet

  1. Schnelle Zubereitungszeit: Diese Methode bietet eine schnellere Zubereitung im Vergleich zu traditionellen Methoden, aber es ist wichtig, nicht zu überstürzen. Häufiger Fehler sind, das Brisket zu lange auf hoher Hitze zu lassen, was zu trockenem Fleisch führen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie die Garzeit im Auge behalten und regelmäßig kontrollieren, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.
  2. Intensive Hitze: Eine zu hohe Grilltemperatur kann dazu führen, dass das Fleisch außen verbrennt, während es innen noch nicht gar ist. Um dies zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass der Grill auf die empfohlene Temperatur von 135°C bis 140°C eingestellt ist und überwachen Sie die Hitze während des gesamten Garprozesses.
  3. Butcherpapier-Einwickeltechnik: Das Einwickeln des Briskets in Butcherpapier ist entscheidend, um Feuchtigkeit zu bewahren und ein zartes Endprodukt zu erhalten. Ein häufiger Fehler ist es, das Brisket zu früh oder zu spät einzupacken. Achten Sie darauf, dies zur richtigen Zeit zu tun, etwa nach 2-3 Stunden auf dem Grill, wenn das Brisket eine schöne Farbe entwickelt hat.
  4. Kerntemperaturkontrolle: Das Über- oder Untergaren des Briskets kann zu einem unzureichenden Ergebnis führen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kerntemperatur des Briskets regelmäßig mit einem Fleischthermometer überprüfen und darauf achten, dass sie etwa 95°C beträgt, um eine optimale Zartheit zu gewährleisten.
  5. Ruhezeit: Ein häufiger Fehler ist es, das Brisket sofort nach dem Garen zu servieren, ohne es ruhen zu lassen. Dadurch können die Säfte im Fleisch entweichen und es trocken werden. Lassen Sie das Brisket nach dem Garen mindestens 15-30 Minuten ruhen, damit sich die Säfte setzen können, bevor Sie es anschneiden und servieren.

Häufig gefragt

Warum sollte ich die Butcherpapier-Einwickeltechnik verwenden?

Die Verwendung von Butcherpapier beim Garen des Briskets hilft, Feuchtigkeit zu bewahren und verhindert, dass das Fleisch austrocknet. Es ermöglicht auch eine gleichmäßige Hitzeverteilung und verbessert den Geschmack durch das Einhalten des Rauchs.

Kann ich die Grilltemperatur anpassen?

Ja, Sie können die Grilltemperatur je nach Bedarf anpassen. Es ist jedoch wichtig, die empfohlene Temperatur von 135°C bis 140°C einzuhalten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wie kann ich sicherstellen, dass das Brisket zart und saftig wird?

Die Schlüssel dazu sind die richtige Vorbereitung, das Würzen und das Einwickeln in Butcherpapier während des Garvorgangs. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Kerntemperatur regelmäßig überprüfen und das Brisket ausreichend ruhen lassen, bevor Sie es anschneiden.

Welche Rubs eignen sich am besten für Hot & Fast Brisket?

Es gibt viele verschiedene Rubs, die gut zu Hot & Fast Brisket passen können. Beliebte Optionen sind Rubs mit einer Mischung aus Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauchpulver und anderen Gewürzen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Rubs, um den Geschmack zu finden, der Ihnen am besten gefällt.

Kann ich das Brisket auf Gas- oder Holzkohlegrills zubereiten?

Ja, Sie können Hot & Fast Brisket auf Gas- oder Holzkohlegrills zubereiten. Stellen Sie einfach sicher, dass der Grill die erforderliche Temperatur erreichen kann und dass Sie die Hitze während des Garvorgangs gleichmäßig halten können.