Filet aus dem Hirschrücken mit einer bunten Gemüsepfanne

Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: Einsteiger

Wer denkt, dass man Hirsch bzw. Wild nur im Herbst servieren kann, der irrt. Kombiniert mit einem bunten Gemüseallerlei, kurz in der Pfanne geschwenkt und noch knackig serviert, wird dieses Rezept zum absoluten Highlight. Auch zum Jahresstart.

Zutaten für vier Personen

  • ca. 1000 g Hirschrückensteak
  • 500 g Paprika (bunt gemischt)
  • 500 g Pilze nach Wahl (z. B. Austernpilze oder Champions)
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 200 g rote Zwiebeln
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Butter
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung

Zu Beginn ist zu beachten, dass es sich bei unserem Wildfleisch um Tiefkühlware handelt. Das bedeutet, dass das Fleisch 24 Stunden vor der Zubereitung vom Tiefkühlschrank in den normalen Kühlschrank gelegt werden sollte, damit es schonend auftauen kann.

Wenn das Fleisch aufgetaut ist, lassen Sie es für ca. eine Stunde eingepackt bei Zimmertemperatur liegen, damit es diese annehmen kann. Dadurch verhindern Sie, dass das Fleisch von außen verbrannt ist, bevor es innen den richtigen Gargrad erreicht hat.

Während das Fleisch auf Temperatur kommt, können schon alle weiteren Schritte vorbereitet werden. Dazu nehmen Sie alle Gemüse und putzen diese.

TIPP: Pilze sollten mit einer Bürste sauber gebürstet werden, da sie beim waschen mit Wasser zu viel Feuchtigkeit aufnehmen, welche sie später in der Pfanne wieder verlieren würden!

Anschließend wird das gesamte Gemüse in mundgerechte Stücke geschnitten.

Gemuese-Zutaten
Gemuese-Zutaten-geschnitten

Nachdem das Fleisch auf Zimmertemperatur gekommen und das Gemüse geputzt und geschnitten ist, geht es jetzt an den Herd.

Hier wird zuerst der Ofen auf 100 °C vorgeheizt und eine Pfanne hoch erhitzt. Danach werden die Hirschrückensteaks mit einem gut erhitzbaren Öl (z. B. Erdnussöl) bestrichen. Sobald die Pfanne ausreichend erhitzt ist, werden die Steaks von allen Seiten ca. 45 bis 60 Sekunden scharf und gleichmäßig angebraten.

Nach dem anbraten kommt das Fleisch auf einem Grillrost so lange in den Ofen, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist.

Während das Fleisch im Ofen ist, kann in der selben Pfanne das Gemüse zubereitet werden. Hierzu geben Sie alles in die noch heiße Pfanne und lassen es bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten, unter regelmäßigem schwenken, anschwitzen. Danach werden die gehackten Kräuter und die Butter hinzu gegeben. Wenn die Butter zerlaufen und alles gut verrührt ist, ist die Gemüsepfanne fertig.

Das Fleisch ist perfekt und das Gemüse schön angebraten. Jetzt muss nur noch angerichtet werden und danach können Sie es genießen.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.