MAISHÄHNCHEN PAELLA

Normalerweise gehört in eine traditionelle Paella noch Kaninchen und Meeresfrüchte. Allerdings haben wir uns in diesem Rezept voll und ganz auf unser französisches Maishähnchen konzentriert und es hat sich gelohnt! Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst.

Dazu wird noch benötigt:

  • 1 großer Paella Pfanne

Vorbereitung

30 Minuten

Zubereitung

1 Stunde

Schwierigkeit

mittel

Mengen für

4 Personen

1 | Paella vorbereiten 

Bevor es mit der Paella losgehen kann, sollte erstmal der Grill bzw. die Paella Pfanne vorbereitet werden. Heizen Sie den Grill auf circa 180 °C vor und setzen Sie die Pfanne über die Glut. Wir nutzen die Paella Pfanne von Moesta BBQ  und sind sowohl von der Größe, als auch von der einfachen Montage und Handhabung begeistert! 


 2 | Maishähnchen zubereiten 

Wenn der Grill soweit vorbereitet ist, wird die Maishähnchenbrust mit dem Magic Dust gewürzt und anschließend werden die ausgelösten Hähnchenkeulen geschnitten und ebenfalls mit Magic Dust gewürzt. Genauso wie die Keulen muss auch das Gemüse noch in kleine Stücke geschnitten werden. 

Nachdem das Fleisch gewürzt und das Gemüse geschnitten wurde, kommt Öl in die Pfanne und die Maishähnchenbrust wird von allen Seiten kräftig angebraten bis sie „fast“ fertig ist. Anschließend aus der Pfanne nehmen und vorerst zur Seite stellen.  


3 | Gemüse zubereiten 

Die Hähnchenbrust ist angebraten und liegt auf Seite. Es ist also Zeit die geschnittenen Hähnchenkeulen anzubraten. Nach ein paar Minuten kommt das Gemüse dazu. Nach circa 5 Minuten anbraten unter gelegentlichem Umrühren, kommt der Safran dazu. Dieser ist zwar nicht ganz günstig, aber wichtig für eine schöne intensive Farbe. 


4 | Paella zubereiten und anrichten 

Als Nächstes wird der Reis für ein paar Minuten mit angebraten, bevor nach circa 5 Minuten der Hühnerfond zugefügt wird. Jetzt muss alles gut miteinander vermischt werden und achten Sie darauf, dass der gesamte Reis mit Flüssigkeit bedeckt ist! Es kann sein, dass Flüssigkeit nachgefüllt werden muss.  

Als letzten aktiven Schritt würzen Sie die Paella mit Salz und Pfeffer und rühren Sie ein letztes Mal um. Lassen die das Wasser jetzt in Ruhe und ohne umzurühren, in den Reis einziehen und warten Sie, bis der Reis gar ist. Im Idealfall bildet sich auf der Unterseite eine leckere Kruste. 

Richten Sie das Hähnchen dekorativ auf der Paella an und servieren Sie alles heiß aus der Pfanne. 

Guten Appetit!