Chateaubriand mit Gemüse & Röstkartoffeln

🔥 BBQ Style 🔥

Chateaubriand gehört zu den Klassikern der Steakküche und wie der Name vermuten lässt, kommt es aus Frankreich.

Der Name geht auf den aus Frankreich stammenden Schriftsteller „François-René de Chateaubriand“ zurück, welcher sich wohl als erster dieses Stück mit Grillgemüse und Kartoffeln zubereiten ließ.

Eigentlich gehört eine Sauce Bernaise zum Rezept dazu, jedoch fanden wir die Variante mit Kräuterbutter ebenfalls sehr lecker und es passt auch besser zum Sommer als eine schwere Bernaise Sauce.

Zubereitungszeit: 60 Min.

Vorbereitungszeit: 30 Min.

Niveau: Fortgeschrittener

1

Bevor Sie mit dem Fleisch starten, sollten Sie die Kartoffeln kochen und anschließend abkühlen lassen. Wenn möglich machen Sie das schon am Vortag. Dann läuft am eigentlichen „Kochtag“ alles ohne große Pausen ab.


2

Wenn die Kartoffeln fertig sind, packen Sie das Chateau aus und tupfen Sie es mit einem Stück Küchenrolle trocken. Anschließend wird es mit Kochgarn in eine einigermaßen gleichmäßige Form gebracht und von allen Seiten kräftig angeröstet. Wenn das passiert ist, legen Sie das Fleisch in den indirekten Bereich des Grills und lassen es in Ruhe bis zur gewünschten Kerntemperatur garen.


3

Während das Fleisch in Ruhe gart, haben Sie genug Zeit sich um das Gemüse und die Kartoffeln zu kümmern. Stellen bzw. legen Sie dafür eine Griddle-Platte und eine grillgeeignete Pfanne auf den Grill. Waschen Sie jetzt das Gemüse und schneiden Sie es in mundgerechte Stücke. Legen Sie dann die Kartoffeln mit etwas Öl auf die Griddle-Platte und rösten Sie diese für ein paar Minuten an, bevor Sie die Kartoffeln leicht mit einem Küchenhelfer plattieren und kross angrillen. (Ähnlich einem Smashed Burger)


4

Zu guter Letzt wird das Gemüse in der vorgeheizten Pfanne mit etwas Öl knackig angebraten. Wenn Alles angebraten ist, regeln Sie die Temperaturen im Grill herunter und stellen Sie alles warm, bis das Fleisch fertig ist. Bevor Sie das Fleisch anschneiden, lassen Sie es noch fünf Minuten neben dem Grill ruhen.

Jetzt können Sie das Fleisch anschneiden und zusammen mit den Beilagen servieren.

Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

//www.youtube.com/watch?v=JtFo_s5TN8s

Weitere leckere Rezeptideen