UNFASSBAR LECKERES FLANK STEAK

mit Blumenkohlreis und Chimichurri

Flank Steak – Der aromatische Geheimtipp aus den USA Deutschland ist ein Land von Fleischgenießern. Kein Wunder also, dass neben heimischen Spezialitäten auch saftige Steak-Cuts aus den Vereinigten Staaten von Amerika immer mehr Anklang finden. Und dennoch gibt es den einen oder anderen Cut, der hierzulande gerade im Vergleich zum Rumpsteak, Rib Eye Steak oder T-Bone-Steak noch wenig bekannt ist. Ein solcher Geheimtipp ist das Flank Steak (eingedeutscht: Flanksteak), das vielen Metzgern vor Ort nicht als solches bekannt ist.

Für das Flank Steak:

Für das Chimichurri:

  • 1 Bd Koriander
  • 1 Bd Petersilie, glatt
  • 3 Paprika, grün
  • 1 Zwiebel, weiss
  • 1 Zwiebel, rot
  • 5-6 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Kapern
  • 150ml Oliven Öl
  • Salz

Für den Blumenkohlreis:

  • 1 Blumenkohl
  • 2-3 EL Öl
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel
  • Salz
  • etwas gehackte Petersilie
  • etwas Zitronensaft

Vorbereitung

30 Minuten

Zubereitung

60 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Mengen für

4 Personen

1 | Flank Steak vorbereiten

Flank Steak je nach Gusto etwas parieren und mit Gewürz und Ananassaft zusammen einlegen. Dann im Kühlschrank für rund  2-3 Stunden marinieren.


2 | Blumenkohlreis zubereiten

Blumenkohlröschen vom Stamm entfernen und in einer Küchenmaschine blenden bis die Konsistenz wie Reis entsteht. Alternativ mit einem Messer sehr klein hacken. Eine gusseiserne Pfanne über mittlerer Hitze aufheizen, etwas Öl aufheizen, den Blumenkohl, Kreuzkümmel und das Salz hinzugeben und ca. 10 Minuten weich köcheln lassen. Mit Salz abschmecken und Koriander sowie etwas Zitronensaft unterrühren.


3 | Chimichurri vorbereiten

Die Paprikas im aufgeheizten Gasgrill etwas schwarz werden lassen. Etwas abkühlen lassen, die Haut abziehen und in den Mixer geben. Alle anderen Zutaten, bis auf das Olivenöl ebenfalls dazugeben und pürieren. Das Öl langsam in den Mixer geben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.


4 | Flank Steak grillen

Flank Steak aus der Marinade nehmen und auf dem vorgeheiztem Gasgrill ein schönes Branding verpassen. Im indirekten Bereich auf eine Kerntemperatur von 52°C ziehen.


4 | Anrichten

Den Blumenkohlreis auf einer Platte verteilen, das Flank Steak in Slices schneiden und darüber verteilen. Danach das Chimichurri über allem verteilen.

Guten Appetit,

euer Bonsai und das Don Carne Team

KÜRBISSUPPE

mit Txistorra-Chips und karamellisierten Kürbiskernen

Wir wünschen ein frohes neues Jahr! Und passend zum kalten Jahresstart haben wir eine tolle Kürbissuppe mit knusprigen Chips aus der Txogitxu Txistorra. Nach original baskischem Rezept mit Knoblauch, Salz, Paprika sowie frischen Kräutern gewürzt reift die Wurst nur kurz, um ihren charakteristisch pikanten Geschmack ähnlich der Chorizo, zu entfalten.

Für die Flank Steak Pinwheels:

  • 1 Txogitxu Txistorra
  • 1-2 Hokaido Kürbisse
  • 250ml Milch
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • brauner Zucker
  • Chiliflocken

Vorbereitung

10 Minuten

Zubereitung

3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Mengen für

4 Personen

1 | Suppe zubereiten

Kürbisse vierteln/achteln, die Kerne entfernen und im Grill 30-45min räuchern. Die geräucherten Kürbisstücke klein würfeln und in der Milch weich köcheln. Mit einem Pürierstab alles fein pürieren bis eine feine gleichmäßige Konsistenz erreicht ist. Die Suppe weitere 90min leicht köcheln lassen, dabei häufig umrühren. Zuletzt mit Muskatnuss und Salz abschmecken.


2 | Txistorra Chips zubereiten

Txistorra in dünne Scheiben schneiden und scharf anbraten/knusprig braten.


3 | Kandierte Kürbiskerne zubereiten

Für die kandierten Kürbiskerne in einer Pfanne den braunen Zucker schmelzen lassen. Wenn der Zucker schaumig wird die Kürbiskerne und die Chiliflocken zugeben und gut umrühren, vorsichtig ultra heiß! Wenn die Kürbiskerne karamellisiert und knusprig sind, sind sie fertig.

Die Kürbiskerne auf ein vorbereitetes Backpapier/Schneidbrett geben und abkühlen lassen und danach etwas kleinhacken.


4 | Alles gemeinsam Servieren

Die Suppe nun in einen ausgehölten Kürbis geben und die kandierten Kürbiskerne sowie die Wurst „Chips“ vor dem Verzehr als Topping zur Suppe geben.

Guten Appetit und ein frohes neues Jahr,

euer Bonsai und das Don Carne Team