Hirschgulasch mit Salzkartoffeln und Brokkoli

Dauer: 2 Stunden
Schwierigkeit: Mittel

Gulasch ist ein typisches Wintergericht. Warum nicht mal Gulasch mit Hirsch- oder Wildschwein? Es geht ganz einfach!

Zutaten für vier Personen

Für den Gulasch

  • 1000 g Gulasch
  • 300 g Zwiebeln
  • 100 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Lauch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200 ml Rotwein, trocken
  • 500 ml Rinderfond
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Paprikapulver
  • Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark

Für die Soße

  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Mehl
  • 300 ml Schwarzbier
  • 300 ml Rinderfond

Für den Brokkoli

  • 800 g Brokkoli
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer &  Muskatnuss

Für die Salzkartoffeln

  • 800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • Butter
  • Salz
Weihnachten-Gulasch-Roh

Zubereitung

Zu Beginn wird das Fleisch trocken getupft und alle Gemüsezutaten für das Gulasch geschält und geschnitten. Anschließend wird ein Topf erhitzt und das Fleisch wird mit Öl im Topf angebraten.

TIPP: Es ist besser das Fleisch nach und nach anzubraten. Dadurch kühlt der Topf nicht mit einem Schlag aus und alles das Fleisch bekommt eine gleichmäßige Kruste. Als Mengenangabe zählt, dass das komplette im Topf liegende Fleisch den Boden berühren sollte.

Wenn das Fleisch angebraten wurde, wird es bei Seite gestellt und im selben Topf wird das Gemüse auf mittlerer Hitze angebraten. Sobald alles angebraten wurde, kommen die Gewürze und das Tomatenmark dazu und alles wird miteinander verrührt. Anschließend kommt das Fleisch wieder in den Topf und alles wird mit Rotwein abgelöscht und mit Rinderfond aufgefüllt.

Jetzt wird der Deckel drauf gemacht und alles kocht für 1,5 bis 2 Stunden auf niedriger Hitze weiter.

Während der Gulasch kocht, werden die Kartoffeln in stark gesalzenem Wasser gekocht. Auch der Brokkoli wird parallel zu den Kartoffeln ca. 5 Minuten in Salzwasser gekocht. Anschließend wird er in Eiswasser abgeschreckt und kurz in einer Pfanne mit Butter geschwenkt und gewürzt.

Nach ca. zwei Stunden ist alles fertig und kann angerichtet und serviert werden. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Weihnachten-Gulasch-Gar-Petromax
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.