Valentinstagsrezept

Ibérico Presa mit Senfkruste, Schupfnudeln und knackigem Salat

Der Valentinstag ist DER Tag des Jahres für alle Pärchen und verliebten. An keinem anderen Tag des Jahres ist die Reservierungsrate in Restaurants höher und an keinem anderen Tag des Jahres wird öfter um die Hand seiner Liebsten gefragt.

Ein Presa vom spanischen Ibérico Schwein, einer knackigen Kruste, frischem Salat und leckeren Schupfnudeln. Ein Paarung die jeden Abend zu einem Highlight werden lässt.

Iberico_Presa

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Presa Ibérico
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 210 g Mehl
  • 2 Paprika
  • 100 g Kirchtomaten
  • 100 g Butter
  • 1 Salatherz
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 Eigelb
  • 2 Äpfel
  • 5 El Olivenöl
  • 2 El weißer Balsamico
  • 1 El grober Dijon Senf
  • 1 El gehackte Mandeln
  • 1 El Panko
  • 1 El Öl zum braten
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss

Vorbereitungszeit: 30 Min.

Zubereitungszeit: 60 Min.

Niveau: Einsteiger

1

Kartoffeln ordentlich waschen und in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser garen.


2

Senf, Mandeln, Panko und ein Esslöffel Olivenöl mischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.


3

Presa auspacken und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Anschließend in einer vorgeheizten Pfanne mit etwas Öl scharf von allen Seiten anrösten um die Oberseite im Anschluss mit Mehl zu bestäuben. Dann die Senfmasse gleichmäßig auf dem Presa verteilen und auf mittlerer Schiene, in den auf 160 °C vorgeheizten, Backofen legen. Die Pfanne mit dem Bratensatz vom Presa für die Schupfnudeln bereitstellen und noch nicht reinigen.


4

Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und kurz ausdampfen lassen. Jetzt die noch heißen Kartoffeln durch eine Presse oder ein Sieb drücken und die Eigelbe, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Dann aus dem Teig eine dünne Rolle formen, in Stücke schneiden und kleine Kügelchen formen. Aus diesen Kügelchen im Anschluss dann die Schupfnudeln formen.


5

Für die Schupfnudeln jetzt einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Schupfnudeln hineingeben. Sobald die Schupfnudeln im Topf sind, den Topf vom Herd nehmen und die Schupfnudeln noch weitere 3 bis 4 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. Sobald die Masse an der Oberfläche schwimmt, sind die Nudeln fertig und können mit einer Schaumkelle vorsichtig aus dem Topf genommen werden.


6

Paprika, Salat, Apfel, Tomaten und Lauchzwiebeln in mundgerechte Stücke bzw. kleine Ringe schneiden und alles zusammen in eine Schüssel geben. Zum Schluss werden 4 El Öl und 2 El Balsamico dazu gegeben und mit dem restlichen Salat vermischt.


7

Bei einer Kerntemperatur von circa 65 °C kann das Fleisch aus dem Ofen genommen und für 5 Minuten zum Ruhen an Seite gelegt werden. Innerhalb dieser 5 Minuten Ruhezeit wird die Pfanne mit dem Bratensatz erhitzt, um darin die Butter zu schmelzen. Jetzt die Schupfnudeln für ein paar Minuten in der Butter schwenken, bis sie eine schöne braune Kruste bekommen.

Zum Schluss richten Sie alles auf einem schönen Teller an, denn das Auge ist mit.

Guten Appetit!

Rezeptideen die Ihnen gefallen könnten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.