FINNISCHE FÄRSE SASHI STEAK GRILLEN & BEEFEN

Nur eine begrenzte Anzahl an Rindern der finnischen Färse hat das genetische Potenzial für den sehr hohen Marmorierungsgrad, der erforderlich ist um als Sashi Beef klassifiziert zu werden. Das Sashi Beef der finnischen Färsen wird auf ausgewählten und sehr traditionellen Farmen in Finnland gezüchtet. Ein Sashi Beef Steak zeichnet sich durch eine hohe Marmorierung, eine große Saftigkeit und intensiven Fleischgeschmack aus und bietet eine erstklassige europäische Alternative zu US Black Angus oder Wagyu Beef.

Für die Steaks:

Für den knusprigen Blumenkohl:

  • 1 Blumenkohl
  • Olivenöl zum bestreichen
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Pinienkerne
  • Parmesan
  • krause Petersilie

Für das Knoblauch-Pfannenbrot:

  • 120g geriebener Mozzarella
  • 60g feines Mandelmehl
  • 2EL Frischkäse
  • 1EL Knoblauchpulver
  • 1TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1El geschmolzene Butter
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1EL frisch gehackte Petersilie
  • 1EL frisch geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Vorbereitung

5 Minuten

Zubereitung

1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Mengen für

4 Personen

1 | Knoblauch-Pfannen-brot zubereiten

Zunächst den Grill auf 200°C vorheizen. In einer feuerfesten Schale Mozzarella, Mandelmehl, Frischkäse, Knoblauchpulver, Backpulver und eine große Prise Salz verrühren. Die Schale bei indirekter Hitze in den Grill stellen, und die Masse immer wieder umrühren bis der Käse schmilzt. Dann das Ei dazu geben und einrühren. Eine gusseiserne Pfanne mit Backpapier auslegen und den Teig in die Pfanne geben. In einer kleinen Schüssel geschmolzene Butter mit Knoblauch, Petersilie und Parmesan verrühren und über das Brot streichen. Jetzt 15 bis 17 Minuten backen, bis es goldbraun ist, in Scheiben schneiden und zum Sashi Steak servieren.


2 | Knusprigen Blumenkohl zubereiten

Die grünen Blätter vom Blumenkohl entfernen. Den Blumenkohl in 1,5-2cm breite Scheiben schneiden, mit Olivenöl einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blumenkohlscheiben von beiden Seiten direkt angrillen und dann indirekt bei ca. 180°C weitergaren. In einer Pfanne die Pininekerne anrösten, kleinhacken und über die Blumenkohlscheiben geben. Wenn die Scheiben schön gebräunt sind noch etwas frischen Parmesan drübereiben und schmelzen lassen.


3 | Sashi Steak braten

Die Steaks bei 180°C mit leichtem Rauch indirekt auf eine Kerntemperatur von 49°C bringen. Zwischenzeitlich den Oberhitzegrill aufheizen und die Steaks wenn sie auf Temperatur sind reinschieben. Dadurch bekommen sie eine tolle Kruste! Falls ihr keinen Oberhitzegrill habt, die Steaks nach dem indirekten Garen bei sehr hoher Temperatur auf der Sizzle Zone von beiden Seiten kurz anbraten. Die Steaks ruhen lassen bis zu einer Kerntemperatur von 55-56°C und dann in Streifen aufschneiden.

Steaks-Slices mit den Blumenkohlscheiben und dem Knoblauch-Pfannen-Brot servieren.

Guten Appetit!