Porchetta mit Steinpilzrisotto

Porchetta
Für 6 Personen
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Zubereitungszeit: 2 1/2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittener

Zutatenliste

  • 2000 g Schweinebauch
  • 500 g Salsiccia
  • 1 Chili
  • 1 EL Orangenschale
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g Risottoreis
  • 50 g getrocknete Steinpilze
  • 2 Schalotten
  • 1 Liter Gemüsefond
  • 100 g Butter
  • 100 g Parmesan
  • Muskatnuss
  • 600 g Fenchel
  • 2 Orangen
  • 1 große Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubehörliste

  • scharfes Messer
  • Schneidebrett
  • Schaschlikspieße
  • Küchenband
  • Kochlöffel
  • Drehspieß für den Grill
  • 3 Gusseiserne Pfannen
  • Reibe

Zubereitung

Porchetta

  1. Den Schweinebauch auspacken und trockentupfen
  2. Die Schwarte in kurzen Abständen kreuzweise einschneiden
  3. Den Schweinebauch auf der Fleischseite, von der Mitte aus, mit einem Schmetterlingsschnitt einschneiden und darauf achten, dass keine Löcher geschnitten werden
  4. Salsiccia-Brät aus der Wursthülle nehmen und gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen
  5. Vorsichtig mit Salz und Pfeffer würzen
  6. Orangenschale reiben und auf der Masse verteilen
  7. Schweinebauch von der Fleischseite aufrollen, sodass die Schwarte nach außen zeigt
  8. Mehrmals mit Küchengarn umwickeln und zu einer gleichmäßigen Rolle schnüren
  9. Von Außen mit Salz einreiben
  10. Aufspießen und mit Krallen festsetzen
  11. Grill einschalten und auf circa 160 °C einregeln und Drehspieß auflegen
  12. Die Porchetta bleibt nun für circa zwei Stunden auf dem Grill, wo sie sich langsam dreht und gleichmäßig gart.
  13. Wenn die Porchetta eine Kerntemperatur von 85 °C erriecht hat, erhöhen Sie die Temperatur im Grill, damit die Schwarte knusprig wird.
  14. Vor dem Servieren 10 Minuten neben dem Grill ruhen lassen.

Steinpilzrisotto

  1. getrocknetes Steinpilze circa eine Stunde in heißem Wasser einlegen
  2. Für das Risotto eine große gusseiserne Pfanne auf dem Grill platzieren und vorheizen
  3. Knoblauch, Chili & Schalotten fein würfeln und etwas Olivenöl anschwitzen
  4. Steinpilze abgießen und in die Pfanne geben
  5. Risottoreis in die Pfanne geben und nach ein paar Minuten mit einem Teil des Fonds ablöschen
  6. Ab jetzt ständig umrühren und immer wieder etwas Fond zugeben, bis der Reis gegart ist
  7. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Fenchel in feine Scheiben schneiden
  8. In einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  9. Orangen filetieren und zum Fenchel geben
  10. Wenn der Risotto gar ist, die Butter und den Parmesan zugeben und unterrühren

Servieren und genießen.

Das Video zum Rezept

Weitere Silvesterrezepte

Wintergrillmenue
geschmorte-Shortribs