PULLED PORK BURGER

mit sous vide vorgegartem Pulled Pork vom niederrheinischen Duroc Schwein

Es kündigt sich Besuch an und es muss mal wieder schnell gehen? Man will schließlich nicht den ganzen Abend in der Küche oder am Grill stehen. Für solche Abend ist ein sous vide vorgegartes Pulled Pork zum Beispiel für ein paar leckere Burger genau das richtige! Durch das klassische stundenlange Garen bei milder Niedrigtemperatur im Smoker gelingt diese unvergleichliche Saftigkeit und faserige Zartheit des typischen Pulled Porks. Der Nachteil ist eben die lange Zubereitungszeit, die viel Geduld und Planung abfordert. Also gibt es den Cut aus der Schulter des niederrheinischen Duroc Schweins meisterhaft am Stück bereits verzehrfertig vorgegart. Perfekt gewürzt und klassisch im Rauch des Hickory-Holzes aromatisiert erhält das Fleisch seine feine Geschmacksnote. Hier gibt es das perfekte Rezept dazu!

Für die Flank Steak Pinwheels:

Vorbereitung

15 Minuten

Zubereitung

90 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Mengen für

4 Personen

1 | Schweinenacken auf den Grill geben

Zunächst das sous vide vorgegarte niederrheinische Duroc Pulled Pork aus dem Kühlschrank nehmen und den Grill auf 130 Grad vorheizen. Den Schweinenacken auspacken und zusammen mit der Flüssigkeit des Beutels in einen Dutch Oven geben. Den Dutch Oven verschließen und in den auf 130°C vorgeheizten Gasgrill stellen.


2 | Schweinenacken einpinseln

Nach ca. 60 Minuten den Schweinenacken aus dem Dutch Oven nehmen und in den Deckel des Dutch Oven geben, die Flüssigkeit auffangen und für später verwahren. Den Schweinenacken mit der Bourbon Molasse Sauce einpinseln und auf dem Deckel wieder in den Grill stellen damit die Sauce anziehen kann.


3 | Burger Brötchen vorbereiten

In der Zwischenzeit die Burger Buns aufschneiden und die Schnittflächen mit etwas Olivenöl einpinseln. Dann im direkten Bereich des Grills etwas anknuspern lassen.


4 | Burger verputzen

Nach 30 Minuten den Schweinenacken vom Grill nehmen und pullen. Dabei dann den aufgefangenen Bratensaft wieder untermischen. Die Burger Buns mit Fleisch belegen und den Coleslaw darüber verteilen.

Mahlzeit!