POLNISCHER BIGOS EINTOPF

Auch wenn das klassische Rindersteak in all seinen Variationen zu Recht auf dem Thron des Fleischgenusses sitzt, werfen echte Fleischfreunde natürlich auch einen Blick über den Rand des Grilltellers hinaus. Ausgewählte Schweinerassen wie das Ibérico Schwein liefern aufgrund ihres einzigartigen Geschmacks den Grundstoff für außergewöhnliche Geschmackserlebnisse – wie zum Beispiel der Polnische Bigos. Der Bigos gilt in Polen als Nationalgericht und ist inzwischen auch über die Grenzen hinaus bekannt. Der Krauteintopf wird aus Sauerkraut und verschiedenen Fleisch- und Wurstsorten sowie weiteren variierenden Zutaten hergestellt.  

  • 750 g Schweinefleisch
  • 4 Krakauer
  • 150g Bacon
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1,2 kg Sauerkraut
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Tomatenmark
  • Paprikapulver, süß und rosenscharf
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Pimentkörner
  • 1 TL Kümmel

Vorbereitung

30 Minuten

Zubereitung

2,5 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Mengen für

4 Personen

1 | Fleisch zubereiten 

Zunächst in einer Pfanne den Bacon schön knusprig braten und anschließend das Schweinefleisch im Baconfett anbraten. Währenddessen die Würstchen auf dem Rost im Grill grillen. Das gebratene Fleisch kleinschneiden und in einen großen Topf geben. Knoblauchzehen entweder ganz lassen oder kleingeschnitten hinzufügen – je nach Geschmack. Kleingeschnitten gibt der Knoblauch mehr Geschmack ab und verteilt sich mehr im Bigos. 


2 | Bigos zubereiten 

Das Sauerkraut, die Tomaten, die Brühe und das Tomatenmark in den Topf geben und gut durchmischen. Jetzt mit einem Lorbeerblatt, den Pimentkörnern, dem Kümmel und etwas Paprikapulver abschmecken. Den Topf bei 180° Celsius bei indirekter Hitze in den Grill stellen und für rund 2 Stunden köcheln lassen. 


3 |  Anrichten und Servieren 

Den fertigen Bigos einfach in kleinen Schüsseln anrichten. Mit dicken Brotscheiben servieren und genießen! Gut passt dazu zum Beispiel ein Klecks Creme Fraîche oder frische Kräuter.