Beef ’n Chicken Burger

oder „Das Burger Dreierlei“

Dazu wird noch benötigt:

  • 1 Topf zum fritieren
  • 2 Pfannen
  • 2 Schüsseln
  • 1 Schneebesen
  • 1 Brett
  • 1 Messer
  • 1 Thermometer
  • 1 Grillzange
  • 1 Pfannenwender

Vorbereitung

1 Stunde

Zubereitung

1 Stunde

Schwierigkeit

Samstagsgriller

Mengen für

4 Personen

1

Zunächst die Haut der Hühnchenbrust entfernen und die Brust in 2 dünne Stücke längs halbieren. Buttermilch, 2 EL Hot Sauce und Cajun Rub in eine Schüssel geben und gut vermischen. Hähnchen in die gemischte Buttermilch legen und abgedeckt für 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.


2

Die Conichons kleinhacken und in eine Schüssel geben. Die Mayonnaise mit der restlichen Hot Sauce hinzufügen, vermischen und die fertige Sauce für später bereithalten.


3

Als nächstes die Pattys in einer Pfanne scharf anrösten und dann in den auf 100 Grad vorgeheizten Backofen stellen, bis die Pattys den gewünschten Gargrad erreicht haben. Kurz vor Ende der Garzeit Käsescheiben auf die Pattys verteilen und kurz im Backofen schmelzen lassen. In der Zwischenzeit den Bacon in einer Pfanne knusprig braten.


4

In einem Topf genügend Frittierfett auf 160 bis 170 Graderhitzen. Die Hähnchenbrust aus der Buttermilch nehmen und in Panko-Paniermehl wenden und im heißen Öl frittieren, bis die Kruste schön knusprig ist.


5

Salat waschen und Blätter abzupfen, Tomate und Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und die Buns aufschneiden und in der heißen Pfanne vom Bacon kurz anrösten.


6

Wenn alles vorbereitet ist, können die Burger nach eigenem Geschmack zusammengestellt werden – nur mit Rind, nur mit Hähnchen oder unser Favorit: Rinderpatty und knuspriges Hähnchenfilet auf einem Burger. Je nach Geschmack mit den übrigen Zutaten belegen und mit der vorbereiteten Burgersauce bestreichen. Zusätzlich passen noch die Mango Chili Sauce, oder die BBQ Sauce von Don Carne sehr gut dazu. Viel Spaß beim zusammenstellen und einen guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Weitere leckere Rezeptideen