Eifeler Ur-Lamm Hüfte

(4) 5/5.00
  • 4001346
Sehr feiner Geschmack
Perfekt als Braten und als Steaks
Besonders zart
32,99 € / 600g
kg  =  54,98 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert.

Lieferzeit 1-3 Werktage

„Die Lammhüfte ist inzwischen mehr als nur noch ein Geheimtipp. Sie eignet sich besonders gut als Braten, wodurch der würzige Geschmack perfekt zur Geltung kommt. “
Sascha von Don Carne, Fleischsommelier
Eifeler Ur-Lamm Hüfte
Geschmack & Konsistenz:
mager, zart, aromatisch
Anlass:
Dinner, Festlich
Fütterung:
Gras, Kräuter
Haltbarkeit:

Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert.

Zubereitungsempfehlung
Pfanne
Pfanne
Grill
Grill
Smoker
Smoker
Ofen
Ofen
Kerntemperatur
60 °C Kerntemperatur
Die Lammhüfte ist zwar eher mager, wird aber bei richtiger Zubereitung traumhaft zart und saftig. Wir empfehlen die Zubereitung entweder als schöne Steaks geschnitten zum Kurzbraten in auf dem Grill oder in der Pfanne oder als Ganzes gelassen als Schmorbraten. Dazu die Hüfte kurz anbraten, nach Wunsch mit Gewürzen marinieren, in einen Bräter geben und im Ofen bei rund 140° mit etwas Gemüse schmoren lassen.
Weitere Informationen zum Cut, Aufzucht und Herkunft
Lammhüfte
Die Lammhüfte gilt nach dem Filet als eines der zartesten Stücke vom Lamm und ist ein echter Geheimtipp unter Feinschmeckern. Die Hüfte, auch Schlegl genannt, ist ein besonders edles Teilstück aus dem oberen Hinterlauf des Tieres und ist im Vergleich zu anderen Cuts sehr mager. Er ist vielseitig verwendbar, beispielsweise als Steaks geschnitten zum Kurzbraten oder im Ganzen als toller Braten. Das Fleisch der Lammhüfte ist zart, saftig und würzig im Geschmack.
Eifeler Ur-Lamm
Natürliche Nahrung und freie Bewegung machen das Fleisch des Eifeler Ur-Lamms zu etwas ganz Besonderem. Es ist außergewöhnlich fettarm, hochwertig und zart, besitzt einen exzellenten Geschmack und zudem eine hervorragende Textur. Besonders die Vielfalt der Pflanzen, von denen sich die Tiere auf dem Weideland ernähren, begünstigt den Aufbau wertvoller Fettsäuren. Das Ergebnis ist ein feiner Lammgeschmack, nicht zu intensiv, fast ein wenig wildähnlich. Das Fleisch unserer Eifeler Nolana Lämmer – eine Schafrasse, die wenig Wolle produziert und nicht geschoren werden muss – stammt ausschließlich von Lämmern, die viel Bewegung im Freien der Eifelwiesen genießen. Die Rasse hat zwei große Vorteile: zum einen ist die Wolle heute nicht mehr so gefragt und so führte eine Einkreuzung von Haarschafen dazu, dass die Schafe ihre Wolle selber abwerfen und zum anderen entwickelte das Fleisch dadurch ein köstliches Aroma. Produziert wird das Fleisch dieser besonderen Rasse in einer kleinen Familienschlachterei mit besonders kurzen Schlachtwegen ohne Stress für eine gleichbleibende Spitzenqualität. Das Lamm-Fleisch wird von Lämmern gewonnen die nicht älter als 6 Monate sind und im Gegensatz zum Normallamm ein Schlachtkörpergewicht von 20 kg nicht überschreitet.
Herkunft
Unsere Eifeler Ur-Lämmer stammen von ausgewählten Schäfern in der Eifel. Hier wachsen die Lämmer mit sehr viel Auslauf in einem natürlichen Umfeld auf. Die Schafe beweiden das Grünland in ausgesuchten Gebieten, was wiederum die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt fördert. Auf den kräuterreichen Weiden ist alljährlich das faszinierende Auf und Ab der Jahreszeiten mit all ihren bunten Facetten zu erleben. Die Lämmer fressen viele verschiedene Kräuter und Pflanzen, die zu einem einzigartigen Aroma im Fleisch führen.
Bewertung
Gesamtbewertung
(4) 5/5.00
Gleich mitbestellen