mediaObject.alt

HÄHNCHENKEULE

Sei es aus der Pfanne, vom Grill oder aus dem Ofen – gebratene Hähnchenkeulen sind immer ein Genuss. Im Gegensatz zur Hähnchenbrust ist das Fleisch bei der Hähnchenkeule in der Regel fetthaltiger und hat somit ein kräftigeres Aroma. Viele schätzen besonders die Kombination aus dem inneren zartem Fleisch und der knuspriger Haut.

Wir geben Ihnen die wichtigsten Fakten zur Hähnchenkeule und wie Sie das Geflügel am besten zubereiten können, sodass es ein voller Erfolg wird.

Mehr lesen
Filter
4 Produkte
Rhedener Bio Hähnchenkeulen am Knochen Grafik von einem Hähnchen, wo die Keule eingezeichnet ist. Inhalt: 0.75 kg
14,99 €

19,99 € / 1 kg

Französische Maishähnchen Drumsticks Grafik von einem Hähnchen, wo die Keule eingezeichnet ist. Inhalt: 1.4 kg , ca. 10 Stück
27,99 €

19,99 € / 1 kg

Französische Maishähnchen Keule (ausgelöst) Grafik von einem Hähnchen, wo die Keule eingezeichnet ist. Inhalt: 0.71 kg , 3-4 Stück
20,41 €

28,75 € / 1 kg

Französische Schwarzfederhuhn Keule mit Knochen Grafik von einem Hähnchen, wo die Keule eingezeichnet ist. Inhalt: 0.48 kg , 2 Stück à 240g
8,99 €

18,73 € / 1 kg

ZARTE HÄHNCHENKEULE KAUFEN

Ganz gleich, wie Sie Ihre Hähnchenkeule am liebsten zubereiten, bei Don Carne bekommen Sie besonders saftige und schmackhafte Teilstücke vom Hähnchen.

Herkunft unserer Hähnchenkeulen

Wie bei unseren anderen Fleischspezialitäten legen wir auch hier größten Wert auf artgerechte Haltung und naturnahe Aufzucht, was sich im einzigartigen Geschmack widerspiegelt. Daher konzentrieren wir uns auf sorgfältig ausgewählte Betriebe, denen die nachhaltige Aufzucht der Tiere am Herzen liegt.

Die französischen Schwarzfederhühner beispielsweise kommen aus dem Südwesten Frankreichs, im Departement „Les Landes“ nahe dem Atlantischen Ozean. Hier haben die Hühner ihren idealen Lebensraum. Auf den sandigen Böden der Pinienwälder erhalten die Tiere auf natürliche Weise Gräser, Kräuter und Körner.

Don Carne ist die richtige Adresse für Hähnchenkeulen in Bio-Qualität: Unsere deutschen Bio-Hähnchen aus Rheden genießen einen weitläufigen Auslauf rund um ihr Hühnermobil.

Synonyme

Sehr häufig wird die Hähnchenkeule auch als Hähnchenschenkel bezeichnet. Die Unterteilung bleibt dieselbe. Beim Hähnchenschenkel wird sie in Ober- und Unterschenkel unterteilt und bei der Hähnchenkeule wird es eben Ober- und Unterkeule genannt. Ebenfalls geläufig sind die Bezeichnungen “Hähnchenschlegel” oder “Hähnchenschlögel”.

Unter dem Begriff “Drumsticks” versteht man nur den Unterschenkel. Außerdem muss die Hähnchenkeule vom Chicken Wing getrennt werden, der sich nicht auf die Beine, sondern die Flügel beziehen.

Aussehen und Geschmack

Eine ganze Hähnchenkeule besteht aus dem Hähnchenbein von Oberschenkel bis Unterschenkel mit Muskulatur und Haut. Da das Hähnchenbein viele Muskelstränge enthält, die durch Fettgewebe voneinander getrennt sind, ist der Fettanteil hier etwas höher als bei der Hähnchenbrust und das Fleisch etwas dunkler.

Das Keulenfleisch ist das zarteste Stück des Geflügels, wodurch man mit der Keule besonders saftige Gerichte zaubern kann.

Wichtige Infos zu Hähnchenschenkeln

Was muss man zu Hähnchenschenkeln und deren Zubereitung wissen? Wir klären Sie auf.

Hähnchen muss immer durchgebraten sein. Aber wie schafft man es, dass es nicht zu stark durchgegart und trocken wird? Das funktioniert ganz einfach mit der Garprobe: Sticht man mit einem Holzspieß zwischen Keule und Körper, sollte der Fleischsaft farblos und klar sein. Ist der austretende Saft dagegen noch rosa, braucht die Keule noch etwas Zeit.

Alternativ können Sie mit einem Grillthermometer die Kerntemperatur an der dicksten Stelle der Keule messen. Beim Hähnchenschenkel ist eine Kerntemperatur von 80°C optimal für schön saftiges Fleisch.

Wie bekomme ich die Haut von Hähnchenschenkeln knusprig?

Zu einem leckeren Hähnchenschenkel darf keineswegs eine knusprige Haut fehlen. Wichtig bei der Zubereitung ist, dass der Schenkel trocken gewürzt wird. Bei einer eher flüssigen oder sehr ölhaltigen Marinade kann die Feuchtigkeit nicht abtropfen und die Haut keine knusprige Kruste bilden. Salz und Pfeffer eignen sich dabei hervorragend zum Würzen. Außerdem reicht es vollkommen aus, wenn die Würzung 20-30 Minuten vor dem Braten aufgetragen wird.

Sehr wichtig ist auch die richtige Temperatur beim Braten oder der Zubereitung im Ofen. Ist die Temperatur nämlich zu hoch eingestellt, wird zwar die Haut schön knusprig, dafür kann das Fleisch jedoch nicht gleichmäßig durchgaren. Bei einer zu niedrigen Temperatur dagegen wird die Haut nicht knusprig. Eine Gartemperatur von ca. 180-200°C ist daher optimal. Gegen Ende der Garzeit sollte die Temperatur auf 230°C erhöht werden.

Zubereitungstipps für perfekte Hähnchenkeulen

Für die Zubereitung von Hähnchenkeulen gibt es die unterschiedlichsten Rezepte und Methoden. Wichtig ist dabei die perfekte Garzeit. Das Fleisch muss vollständig durchgegart werden, sodass es innen saftig ist. Daneben empfiehlt es sich, großzügig mit Salz und Pfeffer zu würzen oder das Fleisch vorher zu marinieren.

  • In der Pfanne: In der Pfanne brät man den Schenkel bei mittlerer Hitze in heißem Fett an, bis er schön goldbraun ist.
  • Im Backofen: Im Ofen wird die Keule mit der Hautseite nach oben bei 200°C für 45 Minuten auf ein Blech oder in eine Auflaufform gelegt.
  • Auf dem Grill: Das Geflügel wird direkt auf den Grillrost gelegt und indirekt für 25-30 Minuten bei 180°C gegrillt. Damit die Haut schön knusprig wird, wird erst die Hautseite auf den Grill gelegt und die Keule nach der Hälfte der Zeit gewendet.

Hähnchenkeulen von bester Qualität bekommen Sie bei Don Carne

Bei Hähnchenkeulen läuft fast jedem das Wasser im Mund zusammen. Bei Don Carne kaufen Sie Qualität, sodass Ihrer perfekten Zubereitung von Hähnchenkeulen nichts im Weg steht. Wir versorgen Sie natürlich auch mit anderem Geflügel, Rind oder Schwein, selbstverständlich aus artgerechter Haltung und Zucht. Außerdem finden Sie Hähnchenkeulen-Rezepte auf unserem YouTube-Kanal: Fried Hähnchenkeule oder Drumsticks - Chicken Lollipops der Extraklasse.

Mehr lesen