mediaObject.alt

ITALIENISCHES CHIANINA RIND

Das italienische Chianina-Rind ist eine der ältesten Rinderrassen der Welt und wird seit der Antike in Italien gezüchtet. Bekannt für ihre enorme Größe und muskulöse Statur, hat das Chianina-Rind einen einzigartigen und delikaten Geschmack.

Mehr lesen
Filter
1 Produkt
Ausverkauft
Italienische Chianina Burger Grafik von einem Rind. Inhalt: 0.18 kg
7,99 €

44,39 € / 1 kg

CHIANINA DRY AGED BEEF

Dem malerischen Chiana-Tal in der Toskana, zwischen den südlichen Provinzen Siena und Arezzo gelegen, verdankt die antike Rinderrasse ihren Namen – ist die Gegend doch Wiege und Ursprung der „Razza Chianina“. Aufzeichnungen der mit ihren ausschweifenden Hörnern imposanten Tiere reichen bis in die vorchristliche Zeit der Etrusker zurück, die mit Zeichnungen und bildlichen Darstellungen den kräftigen Zugtieren ein bleibenden Denkmal errichteten. Allein wegen ihres schönen weißen Fells wurden sie bei feierlichen Prozessionen, oftmals reich geschmückt, eingesetzt. Und noch heute prägen Herden dieser riesigen Tiere, die als direkte Nachkommen des prähistorischen Urs oder Auerochsens gelten, die hügelige und fruchtbare Landschaften Mittelitaliens.

DIE TRADITION WIRD AUFRECHTGEHALTEN

2014 gegründet, hat sich das Agrarunternehmen „Agricola San Giobbe“ der traditionellen Chianina-Viehzucht in seiner toskanischen Heimat verschrieben. Nicht wirtschaftliche Maximierung steht dabei im Mittelpunkt, sondern die tiefe Verwurzelung von Mensch und Tier mit der Region und ihrer einzigartigen Natur. Aufgabe ist es, die Landwirtschaft vor Ort zu fördern, innovative Projekte zu unterstützen und die Zusammenarbeit von Farmen und Produzenten zu intensivieren. „Kurze Lieferketten“ dienen dabei der nachhaltigen Produktion wie dem Umweltschutz und garantieren durch lückenlose Kontrolle die Erstklassigkeit des Fleisches, das schon allein durch das „Bistecca Fiorentina“ weltbekannte Berühmtheit erhalten hat.

VON ANFANG AN

Beste Fleischqualität fängt mit der Aufzucht an. Dafür werden die geeigneten Futterpflanzen vor Ort angebaut und nach strengen Qualitätsstandards produziert. Auf der firmeneigenen Rinderfarm wachsen die Chianina Rinder artgerecht in einem geschlossenen Kreislauf auf. Diese Methode des „geschlossenen Kreislaufs“ beschreibt alle Lebensphasen der Tiere von der Fortpflanzung über das Kalben, Absetzen, Mästen bis zur Schlachtung. Es werden weder Tiere zugekauft noch können durch fremdproduzierte Futtermittel Erreger eindringen. Die Besamung erfolgt auf der Farm ausschließlich auf natürlichem Wege, die trächtigen Kühe bleiben bis zum letzten Stadium ihrer Schwangerschaft in der Herde. Erst kurz vor dem Geburtstermin wird das Muttertier in einen separaten Abkalbe-Stand geführt, um ihm die nötige Ruhe zu verschaffen und den Bindungsprozess zum Neugeborenen zu unterstützen und stärken.

Die natürliche Aufzucht sorgt durch übertragene Antikörper vom Muttertier an das Kalb neben sozialen Aspekten für Immunität und lebenslangen Schutz. Der Einsatz von Antibiotika bleibt so seltensten Fällen vorbehalten. Die Jungtiere erhalten in ihrer Wachstumsphase eine ausgewogene proteinreiche Nahrung, die die gesunde Entwicklung von Skelett und Muskulatur optimal fördert. 800 Hektar Land stehen den Herden für ein gesundes soziales Gefüge und nahezu uneingeschränkte Bewegungsfreiheit zur Verfügung. Mit modernsten Wissenschaften rund um das Wohlergehen der Tiere betraut werden Stressquellen vermieden und somit letztendlich die Qualität des Fleisches erhöht. Don Carne ist stolz, diese besondere Fleischspezialität in ihrem exklusiven Online-Shop anbieten zu können.

Mehr lesen