Deutsche Simmentaler Färse Dry Aged Porterhouse Steak

Grafik von einem Rind, wo das Porterhouse eingezeichnet ist.
(37) 4.65/5.00
1 kg
Artikel-Nr 4000670
  • nussiges Dry Aged Aroma
  • von Metzgerhand zugeschnitten
  • selektiert von bayerischen Höfen

76,99 €

Variante
Gewicht
Kühlbedingung

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Anlass American BBQ, Grillparty
Geschmack & Konsistenz intensiv, nussig, saftig
Haltbarkeit Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert
Kühlbedingung Schockgefrostet
(37) 4.65/5.00
Datum: 2023-08-25
Bewertung:
5/5.00

Datum: 2023-07-12
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Ebenfalls

Datum: 2023-07-04
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Sehr ausgewogen und lecker

Datum: 2022-09-15
Bewertung:
5/5.00

Datum: 2022-08-31
Bewertung:
2/5.00

Datum: 2022-07-20
Bewertung:
5/5.00

Datum: 2022-06-02
Bewertung:
5/5.00

Datum: 2021-06-27
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Tolles Fleisch, besser geht es nicht

Datum: 2021-06-21
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Bestelle ich immer wieder, ist eine wunderbare Alternative zur ausländischen Konkurrenz.

Datum: 2021-05-21
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Sieht sehr gut aus habe es aber noch nicht zubereitet

Datum: 2021-05-13
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Mega geiles Top-Fleisch....

Datum: 2021-05-11
Bewertung:
3/5.00
Kommentar: Das Porterhouse-Steak hatte einen viel zu hohen Fettanteil. Das hätte ich beim Metzger so nicht gekauft

Datum: 2021-04-02
Bewertung:
1/5.00
Kommentar: Ist mit Gefrierbrand angekommen. Und von Vinzenzmurr quer durch Deutschland. Preis-Leistung war nicht gegeben

Datum: 2021-04-01
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: super lecker, pünktlich und sehr gut verpackt geliefert und als Bonus noch mit einer Zubereitungsempfehlung

Datum: 2021-02-16
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Beste Qualität und geschmacklich einwandfrei

Datum: 2020-12-31
Name: Carmen G.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Zwar nicht ganz billig für ein Stück Fleisch, aber dafür jeden Cent wert! Man muss sich auch was gönnen können! Von Bestellung über Lieferung bis hin zum großartigen Fleischgenuss alles perfekt. Ein gelungenes Sylvestermenü gezaubert. Für die Qualität und dem Service ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Danke und Grüße aus dem Saarland

Datum: 2020-10-29
Name: H. K.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: sehr frisch und tolle Qualität

Datum: 2020-09-17
Bewertung:
4/5.00
Kommentar: rundum gelungen...bisschen zuviel Flexen am Knochenansatz....daraus resultiert etwas mehr was auf dem Teller liegen bleibt.....

Datum: 2020-09-06
Name: R G.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Genau richtig geschnitten um ein perfektes Grillergebnis zu erhalten. Super Verhältnis von Filet- und Roastbeefanteil.

Datum: 2020-08-31
Name: Rainer O.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Gutes Fleisch aus Deutschland ohne Weltreise.

Datum: 2020-08-25
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Sehr sehr genial! Kann ich nur empfehlen

Datum: 2020-08-21
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: yummi, yummi, yummi! Sehr lecker

Datum: 2020-07-05
Name: Kurt P.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Super Steak! Bestimmt nicht das letzte was wir uns gegönnt haben

Datum: 2020-06-11
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Qualität lässt nicht zu wünschen übrig.

Datum: 2020-05-17
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Gefroren geliefert,wie bestellt. Zuverlässige Kühlverpackung.

Datum: 2020-01-29
Bewertung:
4/5.00
Kommentar: Super Mamorierung und sehr lecker super zart. Ich hab das portahaus genommen um es mal zu probieren. Es war einfach genial und jeden Cent Wert wäre nicht die seene im Roastbeef Anteil. Es wäre wahrscheinlich um einiges besser zu kauen ( nur an den Stellen mit der seene ) und man hätte mehr das Fleisch genießen können. Vielleicht habe ich auch nur Pech gehabt mit dem Stück kann ich leider nicht sage da es mein erstes mal war.

Datum: 2019-11-26
Name: Christoph J.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: War sensationell und sehr lecker

Datum: 2019-11-07
Name: Alexander F.
Bewertung:
4/5.00
Kommentar: schaut sehr gut aus, nicht alt

Datum: 2019-08-09
Name: Markus S.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Gutes Fleisch hat seinen Preis

Datum: 2019-08-05
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Sehr gute Qualität Ein geschmacklicher Hochgenuss

Datum: 2019-07-21
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Haben wir, mit einer Auswahl anderer Leckereien, zum Jungesellenabschied gemacht. Es blieb nichts übrig und wir hätten sicher noch mehr auffahren können (Diese Bewertung werde ich einfach bei den ganzen Leckereien einfügen, weil es ausnahmslos Spitzenqualität war)

Datum: 2019-07-09
Name: Stefan B.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Top Steak, mit großem Filetanteil

Datum: 2019-07-08
Bewertung:
4/5.00
Kommentar: Bekommt kein sehr gut wegen dem Preis. Wir hatten ein Vergleichsstück vom Fleischer. Beide waren sehr zart und sehr gut im Geschmack. Den 3fachen Preis ist der Unterschied nicht wert.

Datum: 2019-05-08
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Porterhouse schon mal in den USA gegessen. Wollte es selber mal ausprobieren zu grillen. Das Teil wog über 1kg. Macht schon Eindruck auf dem Grill und schmeckt wirklich lecker

Datum: 2019-03-26
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: sehr gute Qualität, ich bin sehr zufrieden

Datum: 2019-02-06
Name: Matthias S.
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Genauso lecker Qualität Geschmack

Datum: 2018-10-29
Name: Lydia ..
Bewertung:
5/5.00
Kommentar: Super lecker, Gewürz benötigt man gar nicht, super zartes Fleisch.
Mehr zeigen
Don Carne Beef Club

Sichern Sie sich 15% Rabatt und weitere Vorteile für ein ganzes Jahr im Don Carne Beef Club

Das meinen wir

„Wer sich nicht zwischen Roastbeef und Filet entscheiden kann, sollte unbedingt das Porterhouse probieren, denn hier bekommt man beide Cuts getrennt durch den typischen T-Knochen. Das Dry-Aging verleiht dem ohnehin aromatischen Fleisch zusätzlichen Geschmack.“

Ingo von Don Carne, Marketing

Zubereitungsempfehlung

Pfanne

Pfanne

Grill

Grill

Das Porterhouse Steak wird, wie das bekanntere  T-Bone-Steak, aus dem flachen Roastbeef geschnitten. Den Unterschied macht der größere Filetanteil. Bei der Zubereitung auf  dem Grill  nach dem scharfen Anbraten das fettärmere, magere Filet von der Hitzezufuhr abwenden. Unser Tipp: Legen Sie beim Braten eine dicke Zwiebel- oder Kartoffelscheibe unter das Filet, um es zu schützen. 

Porterhouse Steak

Das mächtige Porterhouse Steak gilt völlig zu Recht als König der Steaks. Es wird aus dem flachen Roastbeef im hinteren Rücken geschnitten und besitzt wie das T-Bone Steak einen für den Cut typischen T-Knochen, der das Porterhouse in das zarte Filet auf der einen und das geschmacksintensive, etwas bissfestere Roastbeef auf der anderen Seite trennt. Beim Porterhouse ist allerdings der Filetanteil deutlich größer als beim T-Bone. Unser Simmentaler Dry Aged Porterhouse Steak ist daher ein wahres Meisterstück mit einmaligem Geschmacksaroma. Das etwa 1.000 Gramm schwere Prunkstück ist für jeden Steakliebhaber „das Höchste der Gefühle“.

Aufzucht

In Bayerischen Landwirtschaftsbetrieben, unter artgerechten Bedingungen gehalten, entwickeln die Tiere ihre natürliche Muskulatur. Die naturbelassene Ernährung mit hohem Heu- und Strohanteil aus eigenem Anbau sorgt für die feinfaserige Fleischtextur mit gleichmäßiger Marmorierung. Alle teilnehmenden Landwirte des Markenfleischprogramms „Hofgut Schwaige“ verpflichten sich zur nachhaltigen Aufzucht der Rinder mit freier Bewegung in Offenstallhaltung und Ruheflächen auf Stroh. Für die erstklassige Gourmet-Qualität reift das Fleisch der Färsen – also der weiblichen Jungtiere – bei unseren Dry Aged Spezialitäten vier bis sechs Wochen in speziellen Behältern bei 0 °C, um sein nussiges Aroma und die saftig-zarte Konsistenz zu erlangen.

Herkunft

Die ursprünglich aus dem namensgebenden Schweizer Simmental stammende hornlose Rinderrasse zeichnet sich durch ihre international beliebte, hohe Fleischqualität aus. Aus dem Berner Oberland gelang der Siegeszug der sogenannten Zweinutzungsrasse – also dem Lieferanten von Milch und Fleisch – über die Nachbarländer Deutschland und Österreich schon vor Jahrhunderten auch nach Übersee. BBQ-Liebhaber und Kenner in den USA, Australien und Neuseeland schätzen heutzutage die außerordentliche Qualität mit feiner Marmorierung und nussige Note des robusten Simmentaler Rinds. Als besonders zart gilt das Fleisch der Färsen, also der weiblichen Jungtiere, die noch nicht gekalbt haben.