Tomahawk Steaks

Ein Tomahawk Steak ist die wohl beste Belohnung nach einem harten Tag: Seine imposante Größe mutet archaisch an, der charakteristische Rippenknochen nicht weniger. Auf dem Grill stellt es jedes andere Fleisch in den Schatten und macht Sie garantiert satt – vermutlich sogar noch ein paar Personen mehr. Um aus dem rustikalen Riesen ein kulinarisches Highlight zu zaubern, bedarf es jedoch ein wenig Übung. Wir geben Ihnen die wichtigsten Fakten über das Tomahawk Steak und Tipps für seine perfekte Zubereitung an die Hand – damit auch Sie bald in den Genuss dieses besonderen Fleisches kommen.

Was ist ein Tomahawk Steak?

Wenn Sie ein Tomahawk Steak kaufen möchten, sind Sie in der Kategorie „Rind“ gut aufgehoben. Es handelt sich nämlich um ein besonders großes Zwischenrippenstück eines Rindes, das wie auch ein Rib-Eye-Steak aus dem Rücken und nahe des Rindernackens herausgeschnitten wird. Was den großen Bruder vom klassischen Rib Eye unterscheidet, ist der lange und meist dicke Knochen. An diesem Rippenknochen können Sie den Cut leicht erkennen.

Woher hat das Tomahawk Steak seinen Namen?

Das Rindersteak hat seinen Namen seiner markanten Form zu verdanken. Der lange Knochen und das große Fleischstück an einem der Enden scheint die Namensgeber an die gleichnamige Axt indianischer Stämme erinnert zu haben. Der Tomahawk – auch Streitaxt oder Kriegsbeil genannt – wurde von der indigenen Bevölkerung Amerikas als Waffe verwendet.

Synonyme

Da das Tomahawk Steak eine spezifische Form des Rib Eye ist, wird es häufig unter diesen Begriff subsummiert. Wenn Sie beim Kauf eines Steaks aus Rindfleisch auf Beschreibungen wie „Rib Eye Bone“ stoßen, ist eigentlich ein Tomahawk Steak gemeint. Ebenfalls geläufig für diesen Cut sind die Bezeichnungen Hochrippe und Cote de Boeuf. Zuweilen wird das Tomahawk Steak auch Rostbraten oder hohes Roast Beef genannt.

Wo am Rind befindet sich das Tomahawk Steak?

Das Fleisch eines Tomahawk Steaks entstammt dem vorderen Rücken eines Rindes und wird etwa zwischen der achten und zwölften Rippe herausgenommen. Damit liegt es hinter dem Rindernacken, jedoch vor der Lende, wo üblicherweise das normale Roast Beef herausgeschnitten wird. Freuen Sie sich auf gute Qualität, die man Dank schöner Marmorierung auf den ersten Blick erkennt: Wie auch das beliebte T-Bone-Steak und Porterhouse Steak zeichnen das Tomahawk Steak eine ausgeprägte Muskelstruktur und ein hoher intramuskulärer Fettanteil aus. Diese sind für den guten Geschmack und die zarte Textur dieses Rindfleischs verantwortlich.

Steak Gewicht

Beim Bestellen eines Tomahawk Steaks erwartet Sie ein mächtiges Stück Fleisch. Gewichte über ein Kilo sind keine Seltenheit. Meist wiegt das Steak samt Rippenknochen gut 1.100 bis 1.200 Gramm. In der Regel bekommen Sie also gleich mehrere Personen satt, wenn Sie ein Tomahawk Steak kaufen – es ist jedoch völlig verständlich, wenn Sie mal nicht teilen wollen.

Was macht den Knochen so besonders?

Der Knochen des Tomahawk Steaks ist ein echter Blickfang, da es sich meist um einen vollständigen Rippenbogen handelt. Der Durchmesser des Knochens beträgt gut und gerne sechs Zentimeter und gibt die Dicke des Steaks vor.

Aufgrund des Knochens ist jedoch die Zubereitung des Fleischs nicht ganz simpel. Die Größe ist meist für eine Pfanne ungeeignet, sodass Sie das Steak lieber grillen statt braten. Immerhin erleichtert der Knochen Ihnen das Handling: Beim Grillen lässt sich das Fleisch damit gut wenden. Auch beim Zuschneiden können Sie das Fleisch einfach am Knochen festhalten.

Woher kommen die Rinder?

Die Rinder, die unsere Tomahawk Steaks liefern, stammen von den besten Weideregionen. Ihre streng kontrollierte Aufzucht bildet die Grundlage für hochwertiges Fleisch. Tomahawk Steaks unter anderem folgender Rasse und Herkunft können Sie bei uns bestellen:

  • Black Angus: Ob Black Angus aus den USA oder aus Down Under: Das Fleisch dieser Rinder ist weltberühmt. Ihr Futter aus Gräsern und Getreide ist für den tollen Geschmack verantwortlich.
  • Irische Weideochsen: Viel Bewegung, grünes Gras und frische Kräuter – das Erhalten die Weideochsen der Insel Irland. Das Fleisch ist aromatisch und besitzt eine hervorragende Muskelstruktur.
  • TXOGITXU: Keine Bezeichnung einer Rasse, sondern Hinweis auf eine besonders schonende und lange Aufzucht der Rinder. Die Tiere werden bis zu 18 Jahre alt und werden daher auch „Alte Kuh“ genannt.

Herausragender Geschmack dank schonender Aufzucht

Um Ihnen beste Qualität und vollen Geschmack zu garantieren, arbeiten wir ausschließlich mit ausgewählten Partnern zusammen, die ihre Rinder artgerecht und schonend aufziehen. Wichtige Kriterien hierfür sind viel Freilauf sowie eine natürliche Ernährung mit Gras, Kräutern und Getreide wie beispielsweise Mais. Nur dann können sich die Rinder gut entwickeln und bringen ein Fleisch mit schöner Maserung und ausbalanciertem Fettgehalt hervor.

Ebenfalls achten wir darauf, dass auf Ergänzungsmittel wie Hormone und prophylaktische Antibiotika im Futter verzichtet wird.

Wie bereite ich ein Tomahawk Steak zu?

Bei einem Tomahawk Steak fällt die Entscheidung für die Zubereitungsart meist eindeutig aus: Aufgrund seiner Größe passt es kaum in eine Pfanne, sondern gehört auf einen Grill. Hier verträgt das Steak viel Hitze und ist schnell zubereitet. Um den gewünschten Garpunkt zu erreichen, ist meist ein wenig Übung notwendig.

Wer damit vertraut ist, dickes Fleisch zuzubereiten, sollte jedoch keine Probleme haben. Holen Sie sich ein paar wichtige Tipps und Rezept-Ideen.

Worauf muss ich beim Tomahawk Steak achten?

Bevor das Rindfleisch den hohen Temperaturen beim Grillen ausgesetzt wird, sollte es sich zunächst leicht an die Umgebungstemperatur anpassen können. Dazu nehmen Sie es etwa 30 Minuten vor Zubereitung aus dem Kühlschrank.

Um die Marmorierung bei der Zubereitung zu erhalten, sollten Sie das Fleisch zudem nicht zu lang braten. Das enthaltene Fett könnte schmelzen und der Geschmack des Tomahawk Steak darunter leiden. Braten Sie das Steak möglichst schnell auf hoher Hitze an, um saftiges Fleisch mit schöner Bräunung und leckeren Röstaromen zu erzielen.

Ausfallende Gewürze benötigt Ihr Rib Eye Bone übrigens nicht. Fügen Sie nach dem Grillen ein wenig Salz und Pfeffer hinzu und genießen Sie ansonsten den vollen Geschmack des Fleischs. Frisch aus der Mühle schmecken Salz und Pfeffer besonders gut.

Wie grillt man ein Tomahawk Steak?

Wenn Sie ein Tomahawk Steak kaufen und selbst zubereiten wollen, sind zwei Schritte zu unterscheiden: das Anbraten und das Garziehen.

Beim Anbraten ist hohe Hitze gefragt: Grillexperten empfehlen möglichst hohe Temperaturen von 500 Grad. Je höher die Temperatur ist, desto kleiner fällt am Ende der graue, etwas unschöne Bratenrand aus. Stattdessen erhalten Sie eine appetitliche Bräune und schöne Röstaromen. Ist eine hohe Temperatur erreicht, wird das Fleisch etwa anderthalb Minuten auf jeder Seite scharf angebraten.

Nach dem Braten kommt das Garziehen. Dazu wird das Rindfleisch samt Knochen in einen Bereich des Rosts gezogen, unter dem möglichst keine Kohle beziehungsweise Glut liegt. Hier herrschen niedrigere Temperaturen – zwischen 100 und 150 Grad sind empfehlenswert –, sodass das Fleisch in Ruhe nachziehen kann. Außerdem sollten Sie beim Garziehen den Deckel des Grills schließen.

Was ist die Kerntemperatur eines Tomahawk Steaks?

Die Kerntemperatur des Tomahawk Steaks bestimmt den Gargrad des Endergebnisses. Sehr beliebt sind Medium-Steaks. Dafür wird eine Kerntemperatur von etwa 55 bis 60 Grad empfohlen. Für Rare sollten Sie eine niedrige Temperatur von 45 bis knapp über 50 Grad wählen. Well Done ist es bei über 60 Grad.

Tomahawk Steak: So gelingt die perfekte Zubereitung

Die perfekte Zubereitung gelingt vielen nicht beim ersten Mal. Auch hier stimmt die Devise: Übung macht den Meistern. Mit diesen Profi-Tipps kommen Sie Ihrem Traum vom perfekten Tomahawk Steaks bestimmt schnell näher:

  • Holzkohle statt Briketts: Holzkohle entwickelt eine höhere Hitze und eignet sich für das scharfe Anbraten besonders gut. Das Fleisch wird es Ihnen mit Röstaromen und leckerer Kruste danken.
  • Ruhen lassen: Wenn das Fleisch den Grill nach dem Braten und Garziehen verlässt, ziehen sich die Fasern kurz zusammen. Wenn Sie das Steak ruhen lassen, entspannen sich die Fasern wieder, sodass Sie zarte Qualität genießen können.

Welche Beilagen passen dazu?

Keine Frage: Der Star ist und bleibt das Tomahawk Steak. Mit ein paar Beilagen runden Sie das Geschmackserlebnis jedoch gekonnt ab. Es darf Gemüse sein? Dann empfehlen wir einen einfachen grünen Salat oder einen deftigen Kartoffelsalat. Auch Folienkartoffeln, die parallel auf dem Grill garen, passen gut – mit Sour Creme und Schnittlauch ein Hochgenuss.

Ebenfalls passen fruchtige wie pikante Relishs, Marinaden und Chutneys zum Fleisch. Aus den vielen Rezepten – zum Beispiel in Balsamico eingekochte Zwiebeln oder Chili-Mango-Marinade – finden Sie sicherlich schnell Ihren Favoriten.

Das Tomahawk Steak - Kaufen Sie bestes Fleisch bei Don Carne

Setzen Sie Ihrer nächsten Grillparty die Krone auf: Wählen Sie aus unserem Rindfleisch-Sortiment Ihr Tomahawk Steak mit Knochen aus und bestellen Sie eine passende Sauce aus unserem Shop gleich dazu. Bei uns erhalten Sie Premiumfleisch, das Sie dank lückenlos gekühlter Lieferung zuverlässig erreicht.

Tomahawk Steaks Ein Tomahawk Steak ist die wohl beste Belohnung nach einem harten Tag: Seine imposante Größe mutet archaisch an, der charakteristische Rippenknochen nicht weniger. Auf dem Grill... mehr erfahren »
Fenster schließen

Tomahawk Steaks

Ein Tomahawk Steak ist die wohl beste Belohnung nach einem harten Tag: Seine imposante Größe mutet archaisch an, der charakteristische Rippenknochen nicht weniger. Auf dem Grill stellt es jedes andere Fleisch in den Schatten und macht Sie garantiert satt – vermutlich sogar noch ein paar Personen mehr. Um aus dem rustikalen Riesen ein kulinarisches Highlight zu zaubern, bedarf es jedoch ein wenig Übung. Wir geben Ihnen die wichtigsten Fakten über das Tomahawk Steak und Tipps für seine perfekte Zubereitung an die Hand – damit auch Sie bald in den Genuss dieses besonderen Fleisches kommen.

Was ist ein Tomahawk Steak?

Wenn Sie ein Tomahawk Steak kaufen möchten, sind Sie in der Kategorie „Rind“ gut aufgehoben. Es handelt sich nämlich um ein besonders großes Zwischenrippenstück eines Rindes, das wie auch ein Rib-Eye-Steak aus dem Rücken und nahe des Rindernackens herausgeschnitten wird. Was den großen Bruder vom klassischen Rib Eye unterscheidet, ist der lange und meist dicke Knochen. An diesem Rippenknochen können Sie den Cut leicht erkennen.

Woher hat das Tomahawk Steak seinen Namen?

Das Rindersteak hat seinen Namen seiner markanten Form zu verdanken. Der lange Knochen und das große Fleischstück an einem der Enden scheint die Namensgeber an die gleichnamige Axt indianischer Stämme erinnert zu haben. Der Tomahawk – auch Streitaxt oder Kriegsbeil genannt – wurde von der indigenen Bevölkerung Amerikas als Waffe verwendet.

Synonyme

Da das Tomahawk Steak eine spezifische Form des Rib Eye ist, wird es häufig unter diesen Begriff subsummiert. Wenn Sie beim Kauf eines Steaks aus Rindfleisch auf Beschreibungen wie „Rib Eye Bone“ stoßen, ist eigentlich ein Tomahawk Steak gemeint. Ebenfalls geläufig für diesen Cut sind die Bezeichnungen Hochrippe und Cote de Boeuf. Zuweilen wird das Tomahawk Steak auch Rostbraten oder hohes Roast Beef genannt.

Wo am Rind befindet sich das Tomahawk Steak?

Das Fleisch eines Tomahawk Steaks entstammt dem vorderen Rücken eines Rindes und wird etwa zwischen der achten und zwölften Rippe herausgenommen. Damit liegt es hinter dem Rindernacken, jedoch vor der Lende, wo üblicherweise das normale Roast Beef herausgeschnitten wird. Freuen Sie sich auf gute Qualität, die man Dank schöner Marmorierung auf den ersten Blick erkennt: Wie auch das beliebte T-Bone-Steak und Porterhouse Steak zeichnen das Tomahawk Steak eine ausgeprägte Muskelstruktur und ein hoher intramuskulärer Fettanteil aus. Diese sind für den guten Geschmack und die zarte Textur dieses Rindfleischs verantwortlich.

Steak Gewicht

Beim Bestellen eines Tomahawk Steaks erwartet Sie ein mächtiges Stück Fleisch. Gewichte über ein Kilo sind keine Seltenheit. Meist wiegt das Steak samt Rippenknochen gut 1.100 bis 1.200 Gramm. In der Regel bekommen Sie also gleich mehrere Personen satt, wenn Sie ein Tomahawk Steak kaufen – es ist jedoch völlig verständlich, wenn Sie mal nicht teilen wollen.

Was macht den Knochen so besonders?

Der Knochen des Tomahawk Steaks ist ein echter Blickfang, da es sich meist um einen vollständigen Rippenbogen handelt. Der Durchmesser des Knochens beträgt gut und gerne sechs Zentimeter und gibt die Dicke des Steaks vor.

Aufgrund des Knochens ist jedoch die Zubereitung des Fleischs nicht ganz simpel. Die Größe ist meist für eine Pfanne ungeeignet, sodass Sie das Steak lieber grillen statt braten. Immerhin erleichtert der Knochen Ihnen das Handling: Beim Grillen lässt sich das Fleisch damit gut wenden. Auch beim Zuschneiden können Sie das Fleisch einfach am Knochen festhalten.

Woher kommen die Rinder?

Die Rinder, die unsere Tomahawk Steaks liefern, stammen von den besten Weideregionen. Ihre streng kontrollierte Aufzucht bildet die Grundlage für hochwertiges Fleisch. Tomahawk Steaks unter anderem folgender Rasse und Herkunft können Sie bei uns bestellen:

  • Black Angus: Ob Black Angus aus den USA oder aus Down Under: Das Fleisch dieser Rinder ist weltberühmt. Ihr Futter aus Gräsern und Getreide ist für den tollen Geschmack verantwortlich.
  • Irische Weideochsen: Viel Bewegung, grünes Gras und frische Kräuter – das Erhalten die Weideochsen der Insel Irland. Das Fleisch ist aromatisch und besitzt eine hervorragende Muskelstruktur.
  • TXOGITXU: Keine Bezeichnung einer Rasse, sondern Hinweis auf eine besonders schonende und lange Aufzucht der Rinder. Die Tiere werden bis zu 18 Jahre alt und werden daher auch „Alte Kuh“ genannt.

Herausragender Geschmack dank schonender Aufzucht

Um Ihnen beste Qualität und vollen Geschmack zu garantieren, arbeiten wir ausschließlich mit ausgewählten Partnern zusammen, die ihre Rinder artgerecht und schonend aufziehen. Wichtige Kriterien hierfür sind viel Freilauf sowie eine natürliche Ernährung mit Gras, Kräutern und Getreide wie beispielsweise Mais. Nur dann können sich die Rinder gut entwickeln und bringen ein Fleisch mit schöner Maserung und ausbalanciertem Fettgehalt hervor.

Ebenfalls achten wir darauf, dass auf Ergänzungsmittel wie Hormone und prophylaktische Antibiotika im Futter verzichtet wird.

Wie bereite ich ein Tomahawk Steak zu?

Bei einem Tomahawk Steak fällt die Entscheidung für die Zubereitungsart meist eindeutig aus: Aufgrund seiner Größe passt es kaum in eine Pfanne, sondern gehört auf einen Grill. Hier verträgt das Steak viel Hitze und ist schnell zubereitet. Um den gewünschten Garpunkt zu erreichen, ist meist ein wenig Übung notwendig.

Wer damit vertraut ist, dickes Fleisch zuzubereiten, sollte jedoch keine Probleme haben. Holen Sie sich ein paar wichtige Tipps und Rezept-Ideen.

Worauf muss ich beim Tomahawk Steak achten?

Bevor das Rindfleisch den hohen Temperaturen beim Grillen ausgesetzt wird, sollte es sich zunächst leicht an die Umgebungstemperatur anpassen können. Dazu nehmen Sie es etwa 30 Minuten vor Zubereitung aus dem Kühlschrank.

Um die Marmorierung bei der Zubereitung zu erhalten, sollten Sie das Fleisch zudem nicht zu lang braten. Das enthaltene Fett könnte schmelzen und der Geschmack des Tomahawk Steak darunter leiden. Braten Sie das Steak möglichst schnell auf hoher Hitze an, um saftiges Fleisch mit schöner Bräunung und leckeren Röstaromen zu erzielen.

Ausfallende Gewürze benötigt Ihr Rib Eye Bone übrigens nicht. Fügen Sie nach dem Grillen ein wenig Salz und Pfeffer hinzu und genießen Sie ansonsten den vollen Geschmack des Fleischs. Frisch aus der Mühle schmecken Salz und Pfeffer besonders gut.

Wie grillt man ein Tomahawk Steak?

Wenn Sie ein Tomahawk Steak kaufen und selbst zubereiten wollen, sind zwei Schritte zu unterscheiden: das Anbraten und das Garziehen.

Beim Anbraten ist hohe Hitze gefragt: Grillexperten empfehlen möglichst hohe Temperaturen von 500 Grad. Je höher die Temperatur ist, desto kleiner fällt am Ende der graue, etwas unschöne Bratenrand aus. Stattdessen erhalten Sie eine appetitliche Bräune und schöne Röstaromen. Ist eine hohe Temperatur erreicht, wird das Fleisch etwa anderthalb Minuten auf jeder Seite scharf angebraten.

Nach dem Braten kommt das Garziehen. Dazu wird das Rindfleisch samt Knochen in einen Bereich des Rosts gezogen, unter dem möglichst keine Kohle beziehungsweise Glut liegt. Hier herrschen niedrigere Temperaturen – zwischen 100 und 150 Grad sind empfehlenswert –, sodass das Fleisch in Ruhe nachziehen kann. Außerdem sollten Sie beim Garziehen den Deckel des Grills schließen.

Was ist die Kerntemperatur eines Tomahawk Steaks?

Die Kerntemperatur des Tomahawk Steaks bestimmt den Gargrad des Endergebnisses. Sehr beliebt sind Medium-Steaks. Dafür wird eine Kerntemperatur von etwa 55 bis 60 Grad empfohlen. Für Rare sollten Sie eine niedrige Temperatur von 45 bis knapp über 50 Grad wählen. Well Done ist es bei über 60 Grad.

Tomahawk Steak: So gelingt die perfekte Zubereitung

Die perfekte Zubereitung gelingt vielen nicht beim ersten Mal. Auch hier stimmt die Devise: Übung macht den Meistern. Mit diesen Profi-Tipps kommen Sie Ihrem Traum vom perfekten Tomahawk Steaks bestimmt schnell näher:

  • Holzkohle statt Briketts: Holzkohle entwickelt eine höhere Hitze und eignet sich für das scharfe Anbraten besonders gut. Das Fleisch wird es Ihnen mit Röstaromen und leckerer Kruste danken.
  • Ruhen lassen: Wenn das Fleisch den Grill nach dem Braten und Garziehen verlässt, ziehen sich die Fasern kurz zusammen. Wenn Sie das Steak ruhen lassen, entspannen sich die Fasern wieder, sodass Sie zarte Qualität genießen können.

Welche Beilagen passen dazu?

Keine Frage: Der Star ist und bleibt das Tomahawk Steak. Mit ein paar Beilagen runden Sie das Geschmackserlebnis jedoch gekonnt ab. Es darf Gemüse sein? Dann empfehlen wir einen einfachen grünen Salat oder einen deftigen Kartoffelsalat. Auch Folienkartoffeln, die parallel auf dem Grill garen, passen gut – mit Sour Creme und Schnittlauch ein Hochgenuss.

Ebenfalls passen fruchtige wie pikante Relishs, Marinaden und Chutneys zum Fleisch. Aus den vielen Rezepten – zum Beispiel in Balsamico eingekochte Zwiebeln oder Chili-Mango-Marinade – finden Sie sicherlich schnell Ihren Favoriten.

Das Tomahawk Steak - Kaufen Sie bestes Fleisch bei Don Carne

Setzen Sie Ihrer nächsten Grillparty die Krone auf: Wählen Sie aus unserem Rindfleisch-Sortiment Ihr Tomahawk Steak mit Knochen aus und bestellen Sie eine passende Sauce aus unserem Shop gleich dazu. Bei uns erhalten Sie Premiumfleisch, das Sie dank lückenlos gekühlter Lieferung zuverlässig erreicht.

Topseller
Txogitxu Filet Medaillon
Inhalt 250 g (53,30 € / 1000 Gramm)
(211) 4.64/5.00
16,99 €
67,96 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Filet
  • Txogitxu
  • Portioniert
  • Txogitxu
  • Spanien
  • Filet Medallion
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
ausverkauft
Irisches Hüftsteak
Inhalt 350 g (34,26 € / 1000 Gramm)
(16) 4.69/5.00
11,99 €
34,26 € / kg  

Artikel aktuell nicht lieferbar

  • Hüfte
  • Grasfütterung
  • Irland
  • Sheelin
  • Am Stück
  • Prime
Txogitxu Flank Steaks
Inhalt 1000 g
(15) 4.66/5.00
29,99 €
29,99 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Txogitxu
  • Portioniert
  • Txogitxu
  • Spanien
  • Flank
  • Polen
  • Österreich
  • Niederlande
  • Deutschland
US Black Angus Rib Eye Steak
Inhalt 350 g (79,97 € / 1000 Gramm)
(103) 4.69/5.00
27,99 €
79,97 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Rib Eye
  • USA
  • Greater Omaha Packing
  • Portioniert
  • Black Angus
Txogitxu Rumpsteak
Inhalt 350 g (48,54 € / 1000 Gramm)
(317) 4.54/5.00
16,99 €
48,54 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Roastbeef
  • Txogitxu
  • Portioniert
  • Txogitxu
  • Spanien
  • Polen
  • Österreich
  • Niederlande
  • Deutschland
US Black Angus Burger Patty
Inhalt 200 g (27,50 € / 1000 Gramm)
(161) 4.8/5.00
5,50 €
27,50 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Burger Patties
  • USA
  • Creekstone Farms
  • Portioniert
  • Black Angus
Irisches T-Bone Steak
Inhalt 900 g (61,90 € / 1000 Gramm)
(31) 4.51/5.00
55,71 €
61,90 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • T-Bone
  • Grasfütterung
  • Irland
  • Sheelin
  • Am Stück
  • Portioniert
  • Prime
  • Steaks am Knochen
Irisches Dry Aged Rumpsteak
Inhalt 350 g (59,89 € / 1000 Gramm)
(123) 4.63/5.00
20,96 €
59,89 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Roastbeef
  • Grasfütterung
  • Irland
  • Sheelin
  • Portioniert
  • Prime
  • Dry Aged
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Australisches Tomahawk Steak Jacks Creek
Inhalt 1100 g (69,99 € / 1000 Gramm)
(19) 4.74/5.00
76,99 €
69,99 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Tomahawk
  • Australien
  • Jacks Creek
  • Am Stück
  • Portioniert
  • Black Angus
  • Steaks am Knochen
Irisches Tomahawk Steak
Inhalt 1100 g (59,99 € / 1000 Gramm)
(70) 4.81/5.00
65,99 €
59,99 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Tomahawk
  • Irland
  • Sheelin
  • Am Stück
  • Portioniert
  • Steaks am Knochen
Deutsche Simmentaler Färse Dry Aged Tomahawk Steak
Inhalt 1200 g (59,99 € / 1000 Gramm)
(31) 4.84/5.00
71,99 €
59,99 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Simmentaler
  • Deutschland
  • Dry Aged
  • Tomahawk
  • Steaks am Knochen
Txogitxu Tomahawk Steak
Inhalt 1600 g (49,99 € / 1000 Gramm)
(16) 4.13/5.00
79,98 €
49,99 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Tomahawk
  • Am Stück
  • Portioniert
  • Txogitxu
  • Txogitxu
  • Spanien
  • Steaks am Knochen
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
Finnische Schoko Färse Rib Eye Bone In
Inhalt 660 g (98,47 € / 1000 Gramm)
(8) 4.63/5.00
64,99 €
98,47 € / kg  

Produkt verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Finnland
  • Rib Eye
  • Tomahawk